Thalea Storm – Das Funkeln der Nacht

Thalea Storm – Das Funkeln der Nacht

rezensiert von Daniela, am 30. April 2018

Titel: Das Funkeln der Nacht
Reihe: SeelenMeer (1/3)
Autor: Thalea Storm
Genre: Fantasy
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 268 Seiten
Erscheinungstermin: 11. Juli 2017
ISBN-10: 1521792283
ISBN-13: 978-1521792285
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Wozu gibt es den Tod, wenn er uns nicht verändert? Nach einem Schicksalsschlag von schrecklichen Schuldgefühlen geplagt, findet Hannah in der Provinzstadt Brookswell nur schwer ins Leben zurück. Bis sie eines Tages auf den wundersamen Corey trifft, der genauso einsam wie sie selbst zu sein scheint und damit ihre Neugierde weckt. Allen Warnungen ihrer Grandma zum Trotz, fühlt Hannah sich von dem rätselhaften Schönling magisch angezogen. Als sie von seinem schaurig-schönen Geheimnis erfährt, ist er bereits so tief in ihr Herz eingedrungen, dass sie es nicht mehr schafft, sich von ihm fernzuhalten. An Coreys Seite wird Hannah schneller als gedacht ein Teil seiner mystischen Welt und findet, trotz der Kälte und Leblosigkeit in seinem Wesen, durch ihn
zurück ins Leben.
Wenn da nur nicht all diese Geheimnisse und Gefahren um ihn herum lauern würden…

Eine rätselhafte Geschichte …

… über Verlust, Trauerbewältigung, Familie, Neuanfänge und Zuneigung. Diese Geschichte bietet viele alte und neue „Klischees“ einer bekannten Welt.

Dieses Buch von Thalea Storm habe ich in Form unserer Jahres Challenge gelesen und muss sagen, dass es sich gelohnt hat.

Das Cover hat mich nicht direkt angesprochen, aber dafür der Klappentext. Doch auch beim Beenden und erneuten Betrachten des Buches muss ich sagen, dass das Cover immer noch nicht für mich passt. Zumindest verstehe ich den Zusammenhang nicht.

Hannah musste einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten. Nach dem Umzug in die Provinzstadt „Brookswell“ scheint es auch langsam bergauf zu gehen, doch immer wieder wird sie mit vergangenem konfrontiert. Hannah wird schnell reifer und muss vieles teilweise allein verarbeiten, was die Sache für sie nicht unbedingt leichter macht.

Hannah lernt nicht nur neue Mädels an ihrer neuen Highschool kennen, sondern auch Corey.

Doch was hat es mit Corey auf sich? Warum fühlt sie sich zu dem geheimnisvollen Jungen hingezogen? Wieso macht er das Leben wieder lebenswerter für Hannah? Welche Geschichte hat er? Aber vor allem … Was für Geheimnisse verbirgt er?

Nicht auf alle Fragen habe ich eine Antwort bekommen, doch ich denke, dass es auch in den nächsten zwei Teilen Antworten, sowie auch neue Fragen geben wird, auf die ich schon sehr gespannt bin.

Viele Geschehnisse waren leider für mich vorhersehbar, was mich aber nicht direkt gestört hat. Indirekt hätte ich aber gerne ein paar spannendere Momente erlebt.

Ich hatte etwas Schwierigkeiten mit dem Schreibstil, denn er hat für mich eher zu einem „erwachsenen“ Buch oder einer komplexeren Welt gepasst. Gerade zu Beginn bin ich etwas ins Stocken beim Lesen gekommen. Im Verlauf des Buches habe ich mich aber daran gewöhnt und das Lesen fiel mir leichter.

Den nächsten Teil möchte ich bald lesen, denn da ich mich an den Schreibstil gewöhnt habe, dürfte es mir beim Lesen jetzt leichter fallen.

Toller Auftakt einer neuen mysteriösen Trilogie. Wer mal wieder ein bekanntes Thema lesen möchte, was es natürlich erstmal zu lüften gilt, ist bei dieser Serie genau richtig. Es erwarten euch nicht nur alt bekannte Klischees, sondern auch viele neue Aspekte.

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.