Durchsuchen nach
Schlagwort: Stina Jensen

Stina Jensen – Gipfelpink

Stina Jensen – Gipfelpink

rezensiert von Daniela, am 15. Juli 2020
– Rezensionsexemplar –

Titel: Gipfelpink
Reihe: Gipfelfarben (4 / ?)
Autor: Stina Jensen
Genre: Roman
Verlag: –
Seitenanzahl: 249 Seiten
Erscheinungstermin: 01. August 2020
ISBN-10: –
ISBN-13: –
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

So hat Susa sich das nicht vorgestellt: Ihren vierzigsten Geburtstag soll sie ohne ihren Mann Tobi verbringen, weil ihm der Job mal wieder wichtiger ist. Kurzentschlossen bucht sie eine Single-Reise nach Teneriffa. Durch einen Buchungsfehler ist dort allerdings statt Sonne, Strand und Meer Wandern auf dem Vulkan angesagt!
Zum Glück ist da der attraktive Sebastian, der ihre wunden Füße mit Pflastern versorgt. Seine liebevollen Aufmerksamkeiten sind wohltuend wie die pinkfarbenen Blüten inmitten der kargen Berglandschaft.
Während Susa Gipfel erklimmt, wächst zu Hause bei Tobi die Unsicherheit. Würde Susa ihn jemals betrügen – oder hat sie es gar schon getan?
Aus der Ferne versucht sie, ihn zu beruhigen – dabei stellt sich heraus, dass auch ihr Mann so seine Geheimnisse hat. Wer muss hier eigentlich wem verzeihen? Und gibt es überhaupt noch Hoffnung auf ein neues Kribbeln in ihrer alten Liebe?
Sebastian macht ihr mit seiner charmanten Art die Antwort auf diese Frage nicht leicht …

Eine Geschichte, die auf die Insel Teneriffa führt. Obwohl ich noch nie da war oder besser gesagt bisher noch nicht, war es, als ob ich die Insel durch Susas Augen entdeckt habe.

Ein sehr bildlicher und detaillierter Schreibstil erwartet einen bei diesem Buch von Stina Jensen.

Weiterlesen Weiterlesen

Stina Jensen – Sterne, Zimt und Winterträume

Stina Jensen – Sterne, Zimt und Winterträume

rezensiert von Daniela, am 19. November 2019

Titel: Sterne, Zimt und Winterträume
Reihe: Winterknistern (3/?)
Autor: Stina Jensen
Genre: Roman
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 328 Seiten
Erscheinungstermin: 19. November 2019
ISBN-10: 3750413584
ISBN-13: 978-3750413580
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Nach einem Schicksalsschlag ist Johanna mit ihrem kleinen Sohn Oskar auf sich gestellt. Besonders der Wiedereinstieg in den Job macht ihr zu schaffen, und auch Oskar wehrt sich beharrlich gegen die Veränderung.
Als Johanna den Astrophysiker Nick kennenlernt, spürt sie sofort eine Verbindung zu ihm. Vielleicht, weil er ihr die Sterne nahebringt und damit ihren verstorbenen Mann. Oder weil er mindestens genauso einsam zu sein scheint wie sie. Dabei könnten der rationale Denker und die chaotische Träumerin nicht verschiedener sein.
Wie gut, dass beide nur eine Freundschaft wollen.
Doch dann verrät Nick Johanna seinen sehnlichsten Traum …

Eine winterliche Romanze voller Sternenglanz.

Dies ist der dritte Teil der WINTERknistern-Reihe. Alle Romane können unabhängig voneinander gelesen werden. Es erhöht jedoch das Lesevergnügen, mit dem ersten Band zu beginnen.

Eine schöne winterliche/weihnachtliche Geschichte, die mal wieder zeigt, dass die Weihnachtszeit eine Zeit für Familie und Besinnung ist.

Wie nicht anders gewohnt, begeben wir uns mit der Autorin Stina Jensen in ein Abenteuer. Johanna ist nach einem Flugzeugabsturz ihres Mannes alleinerziehende Mutter des 1,5 jährigen Oskars. Die alltäglichen Beschreibungen sind für mich sehr authentisch gewesen. Doch es ist jetzt kein Mutter-Kind-Roman, denn neben dem Muttersein, muss Johanna auch wieder in die Berufswelt zurückkehren und da macht es ihr neuer Chef alles andere als leicht. Doch das Chaos ist erst perfekt, als ihre Freundinnen Sina und Milla sie mit einem Astrophysiker zusammenbringen möchten. Doch wie soll das funktionieren, wenn er nur ein guter Freund ist, der seine eigenen Geheimnisse mit sich herumträgt und Johanne mit Oskar, der Arbeit, ihrer Trauer und Schuldgefühlen allerhand zu tun hat?

Weiterlesen Weiterlesen

Stina Jensen – SERRA DE TRAMUNTANA – Blutrot

Stina Jensen – SERRA DE TRAMUNTANA – Blutrot

rezensiert von Nicole am 24.08.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: SERRA DE TRAMUNTANA – Blutrot
Reihe: Levke Sönkamp (2/?)
Autor: Stina Jensen
Genre: Krimi
Seitenanzahl: 320
Erscheinungsdatum: 01.09.2019
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Eine Finca in den Bergen der Tramuntana. Levke Sönkamp will dort in einem Workshop endlich zur inneren Ruhe finden. Doch was so vielversprechend begann, mündet in einen Alptraum.
Eine Teilnehmerin kehrt vom morgendlichen Yoga nicht zurück. Kurz darauf ist eine weitere Person verschwunden. Levke wendet sich an die Polizei. Chefinspektor Barceló wird hellhörig, denn er ermittelt im Rahmen einer Schmiergeldaffäre in einem Todesfall, der sich ganz in der Nähe zugetragen hat. Gibt es eine Verbindung? Was haben die anderen Gruppenteilnehmer und der Therapeut zu verbergen?
Als eine grausam zu Tode gekommene Frau gefunden wird, drohen nicht nur Levkes alte Wunden aufzubrechen, sondern auch für Jordi Barceló alles außer Kontrolle zu geraten …

Dies ist der 2. Teil der Mallorca-Krimireihe von Stina Jensen. Die Romane können unabhängig voneinander gelesen werden, es erhöht jedoch das Lesevergnügen, mit dem ersten Band zu beginnen.

Band 2 der Mallorca-Krimireihe führt uns dieses mal aus der Hauptstadt heraus, denn wir reisen mit Levke in die Gebirgslandschaft Mallorcas. In den Bergen plant sie, in einer gemütlichen Finca einen Workshop zu besuchen, der ihr helfen soll, zur Ruhe zu kommen und von dem sie sich erhofft, einen Weg zu finden, um ihre traumatische Vergangenheit besser verarbeiten zu können.

Tja, es kommt natürlich alles anders als erwartet und geplant. Genau genommen entwickelt sich diese therapeutische Zusammenkunft gleich von Anfang an zu einem Desaster. Warum genau, müsst ihr natürlich selber heraus finden.

Weiterlesen Weiterlesen

Stina Jensen – Inseltürkis

Stina Jensen – Inseltürkis

rezensiert von Daniela, am 10. Juli 2019

Titel: INSELtürkis
Reihe: Inselfarben (6 / ? )
Autor: Stina Jensen
Genre: Roman
Verlag: Sótani
Seitenanzahl: 231 Seiten
Erscheinungstermin: 28. Juni 2019
ISBN-10: –
ISBN-13: –
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Sommer, Sonne, sorgenfrei – genau so hat Schottin Terry sich ihr Leben immer vorgestellt.
Sardinien mit seinem türkisblauen Meer und der italienischen Wärme soll ihr neues Zuhause werden. Doch schon nach kurzer Zeit verliert sie ihre Anstellung in einem Luxushotel und steht unversehens auf der Straße.
Nur gut, dass der Hotelgast und gefeierte Rockstar Josh ihr einen Platz in seiner Suite und die Hälfte seines Bettes anbietet. Bald macht er ihr schöne Augen. Aber ist Terry für das Leben an der Seite eines Stars geschaffen?
Und dann ist da noch der umwerfende Sarde Toni, der sie seit ihrer Überfahrt auf die Insel umwirbt. Doch seine echt italienische Mamma hat ganz andere Pläne mit ihm.
Für Terry beginnt ein Abenteuer zwischen Rockstarleben und Dolce Vita. Und leise, ganz leise, meldet sich bei ihr Herzklopfen. Doch bei welchem der beiden Männer wird sich Terrys Herz wirklich zu Hause fühlen?

Eine überraschende Geschichte …

… über Veränderungen, Mut, Neuanfänge und Vergebung. Diese Geschichte zeigt uns, dass wir auch ab und zu unserem Herzen folgen sollten, auch wenn es uns in peinliche Situationen führen kann.

Weiterlesen Weiterlesen

Stina Jensen – Gipfelrot

Stina Jensen – Gipfelrot

rezensiert von Daniela, am 01. April 2019
– Rezensionsexemplar –

Titel: GIPFELrot
Reihe: Gipfelfarbe (3 / ?)
Autor: Stina Jensen
Genre: Roman
Verlag: –
Seitenanzahl: 280 Seiten
Erscheinungstermin: 03. April 2019
ISBN-10: –
ISBN-13: –
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Valerie wünscht sich nur eines: allein zu sein. Denn ihr Traum vom Leben mit ihrer großen Liebe ist wie eine Seifenblase zerplatzt. Was wäre da wohltuender, als in die malerische Abgeschiedenheit Schottlands zu reisen?
Doch sie bekommt ungewollt Gesellschaft: Zwei Freundinnen reisen spontan mit. Als auch noch der kernige Schotte Matt, dessen Akzent und Lachfältchen Valerie gegen ihren Willen faszinieren, mit seinem Sohn auftaucht, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe.
Die Einladung ins touristische Pitlochry am Fuße der Highlands lehnt Valerie zwar kategorisch ab, doch hat sie ihre Rechnung ohne den Einfallsreichtum ihrer Begleiterinnen gemacht. Es geht zu wie in einer schottischen Familiensaga!
Bald weiß Valerie gar nicht mehr so genau, ob Einsamkeit wirklich das ist, was sie sich am meisten wünscht.
Was sie aber nicht ahnt: Nicht nur sie, auch Matt verbirgt ein sorgsam gehütetes Geheimnis …

Eine wundervolle Geschichte …

… über Vergebung, Selbstvorwürfe, Freundschaft und Liebe. Eine Geschichte die uns diesmal nach Schottland führt.

Weiterlesen Weiterlesen