Susan Kaye Quinn – Cracked Open – Gefährliche Spaltung

Susan Kaye Quinn – Cracked Open – Gefährliche Spaltung

rezensiert von Daniela, am 08. Mai 2019
– Rezensionsexemplar –

Titel: Cracked Open – Gefährliche Spaltung
Reihe: Mindjack (5 / ?)
Autor: Susan Kaye Quinn
Genre: Science-Fiction
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenanzahl: 272 Seiten
Erscheinungstermin: 14. April 2018
ISBN-10: 1987768000
ISBN-13: 978-1987768008
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Zeph wusste immer, dass er eine Waffe ist. Doch er hätte nie damit gerechnet, ein Spion zu werden. Aber er hat eine gefährliche Abmachung mit der DARPA-Direktorin für Jackertechnologie geschlossen – er lässt Wright seine mutierten Mindjackerfähigkeiten testen, im Gegenzug lässt sie seine Eltern frei. Ganz einfach. Gelegentlich schmerzhaft. Und die Schreie seiner Opfer füllen seine Albträume. Aber all das ist es wert, solange sie seinen Kopf nicht aufbrechen kann und herausfindet, dass seine Schwester mit ihrer übermenschlichen Jackerstärke noch am Leben ist. Und sobald er es schafft, seine Eltern zu befreien, wird er wieder verschwinden. Selbst wenn es bedeutet, all das aufzugeben, was er gerade erst zurückgewinnt. Ein Zuhause. Freunde. Ein Mädchen, das selbst während die Welt auseinanderbricht, immer noch an Liebe und Frieden glaubt. Doch Attentate, Bombenanschläge und Hassverbrechen zerren weiter an den Strängen, die die Gesellschaft zusammenhalten. Wright beauftragt ihn mit einer Mission, die er unmöglich vollenden kann. Wenn er es tut, reißt das alles auseinander. Wenn er es nicht macht, verliert er alle, die er liebt. Manchmal ist es das Gefährlichste, wenn man selbst eine mächtige Waffe ist.

Eine erneute Geschichte …

… über Gelegenheiten, Hoffnung, Mut und Selbstverwirklichung. Es geht spannend mit Zeph und seinen Freunden weiter.

Auch in diesem Teil mochte ich Zeph. Er hat sich selber noch nicht gefunden und ist immer noch nicht bereit anderen, die er seine Freunde nennen möchte, zu vertrauen. Ob ihm dies noch gelingen wird, bleibt abzuwarten. Leider sind mir die Nebencharaktere etwas auf der Strecke geblieben und ich konnte sie nicht so ganz greifen. Ich hoffe darauf, dass der nächste Teil, der das Finale von Zephs Geschichte ist, mich wieder mehr begeistern kann.

Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu kommen, was aber nicht daran lag, dass etwas Zeit vergangen ist seit ich den letzten Teil gelesen habe. Nein, es lag eher daran, dass der Spannungsbogen sich diesmal sehr langsam aufgebaut hat, was ich bisher nicht so gewohnt war. Nachdem die Geschichte dann aber an Fahrt aufgenommen hatte, war ich auch wieder durch den Schreibstil und Handlungsstrang gefesselt.

Ich denke, dass es ein Muss für alle Mindjacker-Leser ist, auch diesen Teil zu lesen. Diejenigen, die diese Reihe noch nicht kennen, sollten sich diese Reise in die Welt voller „Leser“ und „Jacker“ nicht entgehen lassen. Obwohl es nicht ganz meinem Genre entspricht, bin ich positiv überrascht.

Rezension zu „Open Minds – Gefährliche Gedanken (1)“
Rezension zu „Closed Hearts – Gefährliche Hoffnung (2)“
Rezension zu „Free Fouls – Gefährliche Träume (3)“
Rezension zu „Locked Tight – Gefährliches Misstrauen (4)“
Rezension zu „Broken Wide – Gefährliche Freiheit (6)“

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.