Saskia Stanner – Entflammtes Erbe

Saskia Stanner – Entflammtes Erbe

rezensiert von Nicole am 14.06.2018
– Rezensionsexemplar –

Titel: Entflammtes Erbe
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Saskia Stanner
Genre: Urban-Fantasy
Verlag: Hawkify Books
Seitenanzahl: 307
ISBN-10: 3947288638
ISBN-13: 978-3947288632
Erscheinungsdatum: 21.06.2018
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Die Geschwister Joe und Lexi hatten ihre Zukunft genau geplant. Zum Studieren an die Westküste, weg von der Familie. Doch es kommt alles anders und ein grausamer Autounfall reißt Lexi aus dem Leben ihres Bruders.

Zwei Jahre nach dem Tod seiner Schwester hat sich Joe’s Leben langsam wieder normalisiert. Doch, als hätte er mit seiner Trauer nicht schon genug zu kämpfen, tauchen in Boston Menschen auf, die in Flammen aufgehen, ohne zu sterben, und versetzen die Bewohner in Angst und Schrecken. Die Medien sind voll von den mysteriösen Flammenmenschen, deren Herkunft sich keiner erklären kann.

Eine Frage, die von seiner kleinen Schwester eigentlich nur scherzhaft gemeint war, setzt sich in Joe’s Kopf fest: Was, wenn Lexi gar nicht gestorben ist, sondern auch zu einem Flammenmenschen wurde?

(Abbruch-Rezension)

Ihr bekommt an dieser Stelle nur eine Kurzmeinung von mir, denn ich habe dieses Buch nicht zu Ende gelesen, sondern vorzeitig abgebrochen.
Das lag nicht etwa daran, dass die Geschichte vom Thema her nicht interessant genug war, denn das war sie absolut, sondern mein sehr ausgeprägter Realitätssinn hat es mir schwer gemacht, mir alles tatsächlich so vor zu stellen, wie es sich im Buch ereignet hat.

Die Autorin schreibt zwar sehr bildlich und vor meinem inneren Auge konnten sich auch alle Szenarien entfalten, jedoch schreibt Saskia Stanner auch sehr nüchtern und hält sich mit vielen, mir unnötigen, Nebensächlichkeiten auf, so dass ich mich letztendlich nicht in die Story hinein fühlen konnte.

Hinzu kommt, dass sich während dem Lesen ständig neue Fragezeichen bei mir gebildet haben, ich viel mehr Erklärungen zu den sogenannten „Flammenmenschen“ gebraucht hätte und ich mir nähere Ausführungen zum Umgang von uns Menschen mit ihnen gewünscht hätte. Alles in allem konnte ich auch viele Reaktionen aller teilnehmenden Protagonisten einfach nicht nachvollziehen.

So habe ich das Buch dann nach 80 % zur Seite gelegt, ihr seht, ich habe es lange versucht. Manchmal passen ein Buch und ein Leser nun mal einfach nicht zueinander.

++ Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten, was aber keinesfalls meine ehrliche, hier niedergeschriebene Meinung beeinflusst hat. ++

Da ich das Buch nicht zu Ende gelesen habe, möchte ich es auch nicht im üblichen Sinne bewerten.

☼eure Nicole☼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.