Rose Snow – 3 Lilien – Die Bücher des Blutadels

Rose Snow – 3 Lilien – Die Bücher des Blutadels

rezensiert von Nicole am 06.12.2017
– Rezensionsexemplar –


Titel: Das erste Buch des Blutadels (1), Das zweite Buch des Blutadels (2), Das dritte Buch des Blutadels (3)
Reihe: Die Bücher des Blutadels ( abgeschlossen 3/3)
Autor: Rose Snow
Genre: Fantasy/Jugend, Romantasy
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 264 (1), 360 (2), (3)
Erscheinungsdatum: November 2017 bis Dezember 2017
ISBN-10: 1973333236 (1), 1973452197 (2), (3)
ISBN-13: 978-1973333234 (1), 978-1973452195 (2), (3)
Bildquelle/Klappentext: Amazon

des ersten Bandes
3 Lilien – Das erste Buch des Blutadels

Seit Monaten wartet die 17-jährige Lorelai darauf, dass die alte Gabe des Blutadels bei ihr erwacht – wobei sie nicht mal ihrer besten Freundin von ihrer magischen Abstammung erzählen darf. Denn die Gesetze des Blutadels sehen vor, das geheime Wissen unter keinen Umständen mit Außenstehenden zu teilen. Doch das erweist sich als äußerst schwierig, als Lorelai den verwegenen Vitus kennenlernt. Zwischen ihnen knistert es gewaltig – und während Lorelai noch mit ihren Gefühlen kämpft, haben die Probleme gerade erst angefangen …

zur kompletten Trilogie

Es gibt nicht viele Bücher-Paare, die ich einfach nur ganz und gar liebe … wo ich mit jeder Faser, den Lesemomenten mit ihnen entgegen gefiebert habe und wo mich ein dauerhaftes Prickeln heim gesucht hat, sobald sie aufeinander getroffen sind.

Vitus & Lorelai haben mich mitten ins Herz getroffen! Sie bleiben nun in meinem Leseherz und bekommen einen Platz in meiner Top 3 der besten Bücher-Liebespaare!

Und dabei sind sie noch nicht mal ein richtiges Paar!
Nein, sie fühlen sich lediglich sehr stark voneinander angezogen seit ihrer ersten Begegnung und ein dauerhaftes Knistern liegt in der Luft, sobald sie sich begegnen.

Lorelai`s Situation ist einfach sehr kompliziert. Sie ist kein „normales“ 17 jähriges Mädchen, denn sie gehört dem geheimen Blutadel an, der besondere magische Gaben hat, die von der übrigen Menschenwelt absolut geheim gehalten werden müssen!
Aus bestimmten Gründen gibt es sehr strenge Regeln und Paragraphen in dieser Welt, denen unter allen Umständen Folge zu leisten ist!
Zwei Fürstenpaare bilden zwei gegensätzlichen Fronten, die sich absolut verabscheuen. Sie führen diesen Blutadel an und was sie anordnen ist oberstes Gesetz!

So ist Lorelai`s Leben geprägt von regelmäßigen Versammlungen und geheimzuhaltenden Bestimmungen! Sie kann zwar normal mit ihrer Familie unter den Menschen leben, so ist sie aber z.B. so gut wie verlobt mit dem charmanten und gutaussehenden Dominik, den sie ja grundsätzlich sehr mag, wenn da nicht noch Vitus wäre, dessen Anziehungskraft, sie sich kaum entziehen kann …

Während wir uns also im „Ersten Buch des Blutadels“ noch mit der Geschichte, den fast schon unmenschlich strengen Regeln und der Magie des Blutadels beschäftigen, kommen sich Vitus und Lorelai immer näher … bis dann die „Bombe platzt“ und euch dann kurz danach, wenn ihr gerade erst Luft geholt habt zum Verdauen, die Ur-Mutter aller oberfiesen Cliffhanger heim sucht!

Glaubt mir, darauf werdet ihr nicht gefasst sein!!!

Rose Snow haben das echt drauf! Sie pushen dich emotional so hoch, dass du kurz vorm Überkochen bist und dann macht es +peng+ und du bleibst fassungslos zurück!

In Band 2 und Band 3 wird nach besagter „geplatzter Bombe“, Lorelai´s Leben nun komplett auf den Kopf gestellt und nichts ist mehr wie es vorher war.
Wenn ich nichts schreibe, dann meine ich leider auch nichts …

Lorelai hat keinerlei Konstante mehr, denn alles wurde ihr genommen. Sie hat eigentlich nur zu funktionieren und sich den Gesetzen und Wünschen des Fürstenpaares des Blutadels unterzuordnen und das tut sie! Aber sie rebelliert auch! Sie will ihr Leben zurück, sie will ihr Leben nach ihren Wünschen leben und sie will …

Ich weiß, ich spreche in Rätseln ;-), aber mehr vom Inhalt verrate nicht, denn schließlich sollt ihr diese unglaubliche Serie mit dieser unglaublich tollen Magie selber erleben und vor allem fühlen!

Vitus ist sexy, verwegen, rebellisch und absolut von sich überzeugt.
Dominik ist vor allem nett, gutaussehend und zuvorkommend.
Lorelai ist selbstbewusst, mutig und selbstlos.
Sie stehen alle mit großer Leidenschaft für die Dinge ein, die sie lieben, wie auch alle anderen tollen Charaktere in der Trilogie.

Klingt alles etwas klischeehaft? Aber sicher doch und ich fand es einfach nur fantastisch! Es war jugendlich und dennoch so erwachsen, eine tolle Kombi!

Es gibt nicht viele Autoren, denen ich diese „sie ist 17, anders und verliebt in den verwegenen Jungen- Nummer“ ganz und gar abkaufe und regelrecht hinterher geiere.

Rose Snow gehören definitiv dazu, denn sie hauchen ihren Protagonisten immer so viel Leben ein, dass ich jedes klitzekleine Detail einfach ganz und gar mitfühle.

Hier in den „3 Lilien“ war dies besonders ausgeprägt für mich, weil die gesamte Geschichte rund um den Blutadel so unglaublich interessant, fesselnd, ja einfach anders ist und wirklich eine Menge inhaltlich passiert.
Ich habe das in dieser Form bisher noch nie gelesen und fand es trotz, dass es sich um eine Fantasy-Geschichte handelt, alles sehr authentisch dar gestellt!

Liebe – Drama – Wahnsinn und Magie, ihr bekommt von allem Etwas! Sämtliche Charaktere überzeugen durch unglaubliche Leidenschaft und Vielfalt.

Fans des Autoren-Duos, die auch bereits ihre anderen Werke gelesen haben, werden sicher wieder viele bekannte Ahhhhh und Ohhhhh-Effekte haben, die die Autoren extra eingebaut haben!

Ich will unbedingt mehr von Vitus & Lorelai und hoffe wirklich auf einen Folgeband, auch wenn die Trilogie ein eigentliches Ende gefunden hat.

Eine „Toilettenbuch“-Serie(*) und zwar auf der ganzen Linie! Charakterstarke Protas wirken in einer durchweg packenden und vor allem interessanten Geschichte mit magischem Flair! Die Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz und ich war begeistert von der Leidenschaft aller Charaktere. Eine Jugendbuchserie, die dennoch sehr erwachsen wirkt!
Für Romantasy Fans eigentlich ein Must-Read!

(*) So nennen wir die Bücher, die einen nachts eher ins Bad auswandern lassen um dort weiter zu lesen, als das Buch zuzuklappen, weil der Partner meckert, dass das Licht an ist. 😉

☼eure Nicole☼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.