Stina Jackson – Dunkelsommer

Stina Jackson – Dunkelsommer

rezensiert von Nicole am 30.06.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Dunkelsommer
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Stina Jackson
Genre: Krimi, Spannungsroman
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 352
Erscheinungsdatum: 22.07.2019
ISBN-10: 3442205786
ISBN-13: 978-3442205783
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Drei Jahre ist es her, dass Lelles Tochter in einem abgelegenen Teil Nordschwedens spurlos verschwand. Seither fährt er jeden Sommer im düsteren Licht der Mitternachtssonne die Straße ab, an der Lina zuletzt gesehen wurde. Nacht für Nacht sucht er verzweifelt nach seiner Tochter, nach sich selbst und nach Erlösung. Dann kommt eines Tages die siebzehnjährige Meja in der Hoffnung auf einen Neuanfang in Norrland an. Doch als sich die Dunkelheit des aufkommenden Herbstes über das Land legt, verschwindet ein weiteres Mädchen. Und Lelles und Mejas Leben werden durch dramatische Ereignisse miteinander verbunden, die sie nie wieder loslassen werden.

Ich kann kaum glauben, dass es sich bei „Dunkelsommer“ um das Debüt von Stina Jackson handeln soll, denn ich habe lange kein Buch mehr gelesen, bei dem ich zwischendurch schlicht vergessen habe, dass ich eben nur „lese“.

Die dramatische Geschichte von dem verzweifelten Lelle, der auf der Suche nach seiner Tochter, Nacht für Nacht die Straßen und Wälder Nordschwedens nach einem Hinweis auf Lina absucht, hat mich sofort gepackt.
Ich saß praktisch neben Lelle auf dem Beifahrersitz seines Autos, habe den stinkigen Mief seiner Zigaretten gerochen, wurde mit seinem scheinbar aussichtslosen Kampf oder seiner inneren Lähmung angesteckt und habe einfach mit ihm mit gelitten. Er ist so verdammt wütend und gleichzeitig verzweifelt … Ich habe mich absolut in ihn rein versetzen können, weil einfach alles an ihm echt war.

Weiterlesen Weiterlesen

Challenge Juli

Challenge Juli

#unseretrimagischebücherwelt

Unser Challenge-Thema für den Monat Juli lautet:
– männlicher Autor –

Was für Nicole grundsätzlich eine leichte Aufgabe war, da es zig männliche Thriller-Autoren gibt, war für Daniela schon etwas schwieriger, denn sie liest weder Thriller noch Horror.

Wir haben nämlich fest gestellt, dass männliche Schriftsteller hauptsächlich im High Fantasy, Science Fiction oder eben Thriller/Horror Genre ihre Werke veröffentlichen.
Daniela, die am liebsten Urban-Fantasy oder Liebesromane liest, musste da echt auf die Suche gehen und hat tatkräftige Unterstützung bekommen.

Nicole hat es sich auch nicht ganz so leicht gemacht und sich einfach einen Thriller aus gesucht, sondern wurde im Fantasy Genre fündig.

Wollt ihr wissen, für welche Bücher wir uns entschieden haben?

Weiterlesen Weiterlesen

Challenge Juni: erledigt

Challenge Juni: erledigt

#unseretrimagischebücherwelt

IHR habt uns für diesen Monat 2 Bücher ausgesucht, die wir lesen sollen und das haben wir getan!

Es waren beides Bücher, auf die wir uns sehr gefreut haben, denn „PS: Du fehlst mir“ von Hannah Siebern lag schon seit der letzten FBM auf Danielas SuB und der 2. Teil von „Der Orden der weissen Orchidee“ von Tanja Neise wollte auch schon ewig von Nicole gelesen werden, da Band 1 so wahnsinnig toll war und mit einem fiesen Cliffhanger zu Ende ging.

Tja, nun nach diesem Monat können wir euch sagen: Einer von uns hat ein Highlight gefunden, der andere bleibt sehr enttäuscht zurück.

Wer wissen mag, auf wen was zu trifft, der kann sehr gerne in unsere Meinungen zu den Büchern rein schauen:

Tanja Neise – Der Orden der weissen Orchidee Band 2
Hannah Siebern – PS: Du fehlst mir

Weiterlesen Weiterlesen

Hannah Siebern – PS: Du fehlst mir

Hannah Siebern – PS: Du fehlst mir

rezensiert von Daniela, am 12. Juni 2019

Titel: PS: Du fehlst mir
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Hannah Siebern
Genre: Roman
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 420 Seiten
Erscheinungstermin: 02. Oktober 2018
ISBN-10: 374810779X
ISBN-13: 978-3748107798
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Stell dir vor, du hast die Liebe deines Lebens verloren und weißt nichts davon.

Zwei Jahre ist es her, seit Noah Sarah das letzte Mal gesehen hat. Zwei Jahre, in denen sie einander nur Briefe schreiben konnten, um sich ihre Liebe zu versichern.
Doch als Noah zurückkehrt, erwartet ihn eine böse Überraschung. Sarah ist weggezogen und als er sie endlich findet, sieht er sie mit einem anderen.
Was ist passiert? Hat sie ihn all die Zeit belogen? Oder ist das Ganze nur ein riesiges Missverständnis?

Eine packende Geschichte …

… über Liebe, Vergangenes, Neuanfänge, Trauer und Veränderungen. Wiedermal eine Geschichte, die mich durch und durch überzeugt hat.

Weiterlesen Weiterlesen