Nicky P. Kiesow – Sommertaufe

Nicky P. Kiesow – Sommertaufe

rezensiert von Daniela, am 19. September 2017
– Rezensionsexemplar –

Titel: Sommertaufe
Reihe: Herbstprinzessin (2/3)
Autor: Nicky P. Kiesow
Genre: Fantasy
Verlag: –
Seitenanzahl: 113 Seiten
Erscheinungstermin: 02. Oktober 2017
ISBN-10: –
ISBN-13: –
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Hannah lebt mit ihrer Zwillingsschwester, ihrem Kater Jack the Ripper und ihren Großeltern in einer Kleinstadt namens Madison. Nach einem schweren Verkehrsunfall fällt sie ins Koma und wird von den Ärzten als gehirntot erklärt. In dem Moment materialisiert sich ihr Bewusstsein in einem Zwischenreich, wo Gaia auf sie wartet. Sie macht Hannah ein verlockendes Angebot: Die junge Frau erhält noch für einige Wochen ihr Leben zurück, wenn sie dafür die Ausbildung zur Jahreszeit antritt.

Eine weiterführende Geschichte …

… über Veränderungen und das Leben. Diese Serie geht spannend weiter.

Ich habe mich sehr gefreut, den zweiten Teil dieser Serie lesen zu können. Doch leider ist es für mich nur eine kleine Zwischengeschichte. Hannah erfährt und lernt zwar einiges, aber insgesamt passiert mir in diesem Teil zu wenig. Daher gebe ich die Empfehlung, den kompletten Sammelband (der im November erscheint) zu lesen, wodurch es wahrscheinlich eine „ganze“ Geschichte wird.

Der leichte und bildliche Schreibstil bleibt uns auch in diesem Teil wieder erhalten und sorgt dafür, dass sich diese Geschichte auch wieder schön flüssig lesen lässt.

Wir erfahren das ein oder andere, was unsere Hauptprotagonistin Hannah betrifft und die anderen „Jahreszeiten“, aber ich habe vergeblich auf Ryan, Evan, Alexa und Nana gewartet, denn unsere Nebenprotagonisten aus dem ersten Teil spielen wenn überhaupt nur eine kleine Rolle. Dafür lernen wir neue Protagonisten kennen, wobei ich hoffe, dass alle sich in dem letzten Teil „wiederfinden“ und alles insgesamt wieder runder wird.

Ich freue mich schon sehr zu erfahren wie es mit Hannah weiter geht und was diese Serie noch für uns bereit hält. Da freut es mich doch um so mehr, dass ich nur einen Monat warten muss, bis der letzte Teil dieser Serie erscheint.

Wenn euch der erste Teil gefesselt hat, dann solltet ihr unbedingt weiter lesen, aber nicht enttäuscht sein, dass diesmal nicht so viel passiert. Solltet ihr beim ersten Teil zwiegespalten gewesen sein, dann empfehle ich euch auf den dritten Teil zu warten und alles an einem Stück zu lesen.

Rezension zu “Donnergrollen (1)”
Rezension zu “Winterbriese (3)”

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.