Maya Prudent – Let me protect you, Sarah

Maya Prudent – Let me protect you, Sarah

rezensiert von Daniela, am 15. Juli 2018
– Rezensionsexemplar –

Titel: Let me protect you, Sarah
Reihe: ?
Autor: Maya Prudent
Genre: Roman
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 233 Seiten
Erscheinungstermin: 05. Juli 2018
ISBN-10: 1983344656
ISBN-13: 978-1983344657
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Football, Freundschaft und die große Liebe. Als sich Toms beste Freundin Sarah von ihrem Freund trennt, sieht Tom seine große Chance gekommen. Endlich will er ihr sagen, was er für sie empfindet. Doch das ist viel schwerer als gedacht. Nicht nur seine Karriere als Footballspieler und ihre langjährige Freundschaft stehen dabei auf dem Spiel – auch ein unerwarteter Nebenbuhler macht ihm das Geständnis nicht leichter.

Eine turbulente Geschichte …

… über Freundschaft, Liebe und Geständnisse. Eine Geschichte, die genau das richtige für zwischendurch ist.

Der Klappentext hat mir eine leichte Geschichte versprochen und auch Missverständnisse, denn nichts klappt so wie man es möchte. Und genauso ergeht es Tom …

Er sieht endlich seine große Chance, Sarah seine Liebe zu gestehen und dann kommt es doch ganz anders als er erwartet hat. Tom ist einfach nur toll … am besten lässt er sich mit dem Titel des Buches beschreiben: „Lass mich dich beschützen“. Tom nimmt dies sehr ernst, aber nicht im übertriebenen Sinne. Er möchte einfach nur das Beste für Sarah. Sie verbringen viel Zeit miteinander und können sich einfach alles erzählen, na gut, fast alles.

Tom denkt, dass nur er seine Gefühle für Sarah kennt, doch da hat er nicht mit seinen Freunden gerechnet. Hayden, Rachel, Noah, Danny und Colin sind echte Goldschätze und alle zusammen sind sie ein tolles Gespann, denn bei ihnen wird Freundschaft sehr groß geschrieben.

Seine Familie ist auch die Familie von Sarah, denn sie hat nicht so viel Glück mit ihrer eigenen. Sarah fährt immer mit, wenn es heißt, Toms Familie zu besuchen und sie lieben Sarah genauso sehr, wie Tom. Sarah ist ein tolles Mädchen. Sie steht zwar ab und zu auf dem Schlauch, aber was anderes habe ich auch nicht von ihr erwartet. Sie ist eine selbständige junge Frau, die sich aber gerne auf die falschen Kerle einlässt. Doch warum tut sie sich das an?

Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht zu verstehen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit den Freunden weiter geht.

Eine Buch um Hayden und Noah ist zwar zuerst erschienen, aber es ist überhaupt nicht notwendig, die Geschichte vorab zu kennen. Da es bei solchen Geschichten klar ist, dass es am Ende ein Happy End gibt, ist es auch nicht schlimm den jetzigen Band zuerst zu lesen. Ich hatte auch überhaupt keine Gedanken darüber, dass ich irgendetwas verpasst hätte, denn kurze Erklärungen zu eventuellen Fragen wurden direkt beantwortet.

Eine wirklich tolle Geschichte, die ich jedem empfehlen kann, der eine leichte Geschichte mit Verstrickungen, Missverständnissen und Liebe lesen möchte.


* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.