Maya Hughes – The Memories We Make

Maya Hughes – The Memories We Make

rezensiert von Daniela am 01. Juni 2021

Titel: The Memories We Make
Reihe: Fulton University (1/4)
Autor: Maya Hughes
Genre: Roman
Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: 28. Mai 2021
ISBN-10: 3736314493
ISBN-13: 978-3736314498
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Persephone Alexander ist ein Mathegenie, liebt Organisation – und hat das „normale“ Collegeleben irgendwie verpasst. Daher hat sie sich vorgenommen, bis zum Ende des Semesters eine Liste mit Erfahrungen abzuarbeiten und dabei unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Seph will feiern gehen, Freunde finden, sich verlieben – ihr erstes Mal erleben. Doch dafür braucht sie den richtigen Partner. Kurzerhand veranstaltet sie ein Casting und ist überrascht, als ausgerechnet College-Football-Star Reece Michaels sich dazu bereit erklärt, ihr beim Abhaken ihrer To-do-Liste zu helfen – ausgenommen beim Verlieben und dem Sex …

Da habe ich erst wieder Reihen beendet und war schon ganz traurig, aber nun bin ich froh darüber eine Neue gefunden zu haben.

Diese College Story ist für mich nicht neu, aber durch die sympathischen Charaktere und die tolle Grundstory, ist dieses Buch für mich absolut lesenswert. Ich habe viele tolle Personen getroffen, die Seph unterstützen und sie vor allem respektieren, so wie sie ist (auch wenn das etwas gewöhnungsbedürftig ist ;-)).

Es gab prickelnde Momente, aber auch welche, wo ich mir ein Lachen nicht verkneifen konnte. Die Liebesgeschichte von Seph und Reece fand ich passend und ich habe die Gegensätze der beiden nachvollziehen können.

Der Schreibstil war für mich locker flockig und ich bin super durch die Geschichte geflogen. Es gab zwar ein paar Wiederholungen, aber das hat dem Fluss des Buches keinen Abbruch getan.

Wobei mir zum Schluss eine Frage offen bleibt und zwar: Was ist damals mit Celeste passiert?

Ich hoffe, dass das in den nächsten Bänden aufgelöst wird, wobei es dort ja um jemand anderen geht. Also mal schauen, wie es weiter geht. Insgesamt kann ich sagen: tolle Protagonisten, tolle Story, tolle Atmosphäre und absolut lesenswert.

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.