Marah Woolf – Zorn der Engel

Marah Woolf – Zorn der Engel

rezensiert von Daniela, am 06. Februar 2019
– Rezensionsexemplar –

Titel: Zorn der Engel
Reihe: Angelussaga (2 / 3)
Autor: Marah Woolf
Genre: Fantasy
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 444 Seiten
Erscheinungstermin: 01. März 2019
ISBN-10: 3748191804
ISBN-13: 978-3748191803
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

„Lass dir den Glauben an das Gute nicht nehmen, Wenn es erst dazu kommt, lohnt es sich nicht mehr, um etwas zu kämpfen.“

Moons Pläne wurden von den Engeln zunichte gemacht und Cassiels Verrat hat sie tief verletzt. Nun ist sie im Gefängnis unter dem Dogenpalast eingesperrt und ihre Geschwister sind immer noch in Gefahr. Kurz schöpft sie Hoffnung, als ihr die Flucht gelingt, aber dann fällt sie ausgerechnet Lucifer in die Hände. Nun bleibt ihr nichts anderes übrig, als an den Schlüsselprüfungen teilzunehmen. Denn es gibt nur noch eine Chance, ihre Familie zu retten. Sie muss verhindern, dass die Tore zum Paradies sich öffnen. Aber gewinnen kann die Prüfungen nur eine echte Schlüsselträgerin.

Eine verhängnisvolle Geschichte …

… über Geheimnisse, Rückschläge, Verzweiflung und Hoffnung. Eine Geschichte, die mich mehr als sprachlos zurück lässt.

Eigentlich könnte ich meine Rezension sehr kurz halten, denn wer den ersten Teil gelesen und geliebt hat, wird diesen Teil sehnsüchtig erwarten und genauso verschlingen.

Für diejenigen, die diese Serie noch nicht begonnen haben … FANGT ENDLICH AN ;-), denn es ist mal wieder eine unglaublich tolle, faszinierende und auch andere Engelsgeschichte, als die, die ich bisher kenne.

„Was geschehen ist, ist geschehen“, gebe ich zurück. „Das können wir nicht mehr ändern.“

Moon steht an einem neuen Wendepunkt und muss nun für sich entscheiden, wem sie glauben möchte und vor allem wem sie vertrauen kann. Wir lernen immer mehr Charaktere aus der Engelswelt kennen und nicht alle sind so „böse“ wie Moon bisher angenommen hat. Doch was kann sie noch glauben? Moon ist verzweifelt und doch bleibt sie charakterstark und auch weiterhin unterhaltsam, gerade den Engeln gegenüber. Ich mag ihre Art zu denken, handeln und sich zu wehren.

Über den Schreibstil brauche ich doch hoffentlich nicht viel sagen, denn dieser ist überaus bildlich und fesselnd. Die Autorin weiß, wie man Leser in einer Geschichte halten kann.

Ich warte sehnsüchtig auf das große Finale und hibbel schon dem Ende entgegen. Okay, eigentlich sollte ich jetzt schon mal anfangen zu weinen, denn diese Reihe hat mich schlicht weg umgehauen, denn sie ist alles andere als mainstream und hat leider mit dem nächsten Teil sein Abschluss.

„Ich habe dich gefunden“, sagt er ehrfürchtig. „Damit habe ich nicht mehr gerechnet.“

Was soll ich nur sagen? Ein großartiger zweiter Teil, der überhaupt kein Lückenfüller ist, wie ich es schon oft bei einer Trilogie kennengelernt habe. Es geht spannend und vor allem fesselnd weiter. Nehmt euch ein paar Stunden Zeit, wenn ihr dieses Buch zur Hand nehmt, denn ihr werdet es nicht mehr aus der Hand legen können und zum Schluss nur auf das „Ende“ starren, denn es ist einfach wieder grandios und so unglaublich überraschend.

„Lucifer hat mir alles genommen. Meine Schwester, mein Zuhause, meine Familie und den Glauben an eine Zukunft.“

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.