Leia Stone – Celestial City

Leia Stone – Celestial City

rezensiert von Daniela am 23. Juni 2022

Titel: Jahr 1
Reihe: Celestial City – Akademie der Engel (1/ ?)
Autor: Leia Stone
Genre: Fantasy
Verlag: ONE
Seitenanzahl: 368 Seiten
Erscheinungsdatum: 28. August 2020
ISBN-10: 384660111X
ISBN-13: 978-3846601112
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Seit Brielles Mutter ihre Seele an die Dämonen verkauft hat, ist auch das Schicksal der 18-Jährigen besiegelt. Deshalb erwartet sie bei ihrer Erweckungszeremonie, die über ihr weiteres Leben entscheidet, keine großen Überraschungen. Es ist klar, dass sie an der dämonischen Tainted Academy ausgebildet wird. Als dann jedoch pechschwarze Flügel aus ihrem Rücken wachsen, wird sie wider Erwarten an der Fallen Academy der Engel aufgenommen. Mit ihren schwarzen Flügeln ist Brielle dort allerdings eine Außenseiterin. Da hilft es auch nicht, dass der attraktive Lincoln Grey ihr das Leben noch schwerer macht – oder dass sie plötzlich Luzifer persönlich gegenübersteht.

Wow Wow Wow! Ich bin total begeistert, in welche Welt ich da reingestolpert bin. Dieses Buch habe ich mir auf einer Messe gekauft und es lag lange in meinem Regal, obwohl der Klappentext mich angesprochen hatte.

Seele verkauft an Dämonen, dämonische Akademie oder Akademie der Engel, böser Luzifer, ganze Welt hat sich verändert – das sind alles Themen die mich auf jeden Fall neugierig machen und doch hat es fast ein Jahr gedauert bis ich um eine weitere großartige Geschichte bereichert wurde.

Ich habe dann eher per Zufall, bei einer Hörbuchsuche, zu dieser Geschichte gegriffen. Die Autorin hat es meiner Meinung nach geschafft, eine neue Welt zu erschaffen, die alles andere als an eine „Akademie Reihe“ erahnen lässt.

Die Charaktere mochte ich und war begeistert, wie sie ihre eigene Entwicklung durchleben. Ein bisschen, ein kleines bisschen, war ich mal genervt von der Hauptprotagonistin, aber das hat die Spannung der Handlung wieder wettgemacht.

Es wurde sich schon an vielen Klischees bedient und es gab auch ein paar Augenroll-Momente, aber das hat mich persönlich überhaupt nicht gestört.

Dies war nicht nur mein erstes Buch von Leia Stone, nein auch von der Hörbuchsprecherin Nina Reithmeier und es wird von beiden nicht meine letzte Geschichte sein.



* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.