Leander Rose – Mr. Perfect: Verliebt in Manhattan

Leander Rose – Mr. Perfect: Verliebt in Manhattan

rezensiert von Daniela am 07. Januar 2021

Titel: Mr. Perfect: Verliebt in Manhattan
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Leander Rose
Genre: Roman
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 283 Seiten
Erscheinungsdatum: 03. Mai 2020
ISBN-10:
ISBN-13: 979-8639665585
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Regel Nummer eins, wenn du einen neuen Job anfängst: Lass dich nicht von deinem Boss bei etwas Verbotenem erwischen.

Tagsüber Businessfrau, nachts Tänzerin in einer Bar. Als Charlotte nach New York zieht, glaubt sie, dass ihr der Spagat zwischen dem Praktikum in einer renommierten Unternehmensberatung und ihrer Tätigkeit an der Stange gelingen wird. Sie braucht das Geld aus dem Wild Lady, um sich den Aufenthalt in der überteuerten Metropole leisten zu können. Poledance ist ein Geheimnis, von dem niemand erfahren darf.
So war zumindest der Plan. Bis plötzlich ihr neuer Boss, Adam Scott, in der Bar auftaucht. Der seriöse Geschäftsmann, der großen Wert auf einen angemessenen Umgang mit seinen Angestellten legt, wird unerwartet Zeuge von Charlottes sinnlicher Choreographie. Und auf einmal bekommt Mr. Perfects Fassade Risse.
Ich bin durch Zufall über dieses Buch gestoßen, da mich das Cover mit New Yorker Skyline in den Bann gezogen hat.

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, habe ich eine prickelnde und fesselnde Story erwartet und genau das habe ich auch bekommen. Ich bin nur so durch die Geschichte gerast, die einen jeden Moment mit Charly und Adam einfach nur hautnah miterleben lassen hat.

Leander Rose hat einen wirklich faszinierenden Schreibstil, der auch eine Geschichte wie diese, die man in irgendeiner Art schon kennt, besonders erscheinen lässt.

Das Setting New York ist mir leider zu kurz gekommen und mit ein paar Seiten mehr, hätte die Geschichte für mich noch mehr Tiefgang bekommen, um in das Leben der Protagonisten richtig eintauchen zu können. Ich denke aber, dass genau diese Schnelllebigkeit der Handlung von der Autorin so gewollt war.

Insgesamt ein Buch, so wie ich es mir vorgestellt habe und daher werde ich auch zu „Mr. Icecold“ und „Mr. Heartbreaker“ greifen und mich hoffentlich in ein paar heißen, prickelnden und emotionalen Szenen wiederfinden.

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.