L. J. Shen – Dirty Headlines

L. J. Shen – Dirty Headlines

rezensiert von Daniela am 19. Mai 2021

Titel: Dirty Headlines
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: L. J. Shen
Genre: Roman
Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: 30. April 2021
ISBN-10: 3736315309
ISBN-13: 978-3736315303
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Als Judith Humphrey sich aus dem Bett ihres unglaublich guten One-Night-Stands schleicht, ist sie fast ein wenig enttäuscht, dass sie den attraktiven Unbekannten niemals wieder sehen kann. Hat sie doch sein gut gefülltes Portmonnaie mitgehen lassen. Aber Jude läuft dem Mann, der immer noch ihre Gedanken beherrscht, schneller wieder über den Weg, als ihr lieb ist. Denn er ist niemand anderes als Célian Laurent: stadtbekannter Playboy, Erbe eines millionenschweren Medienunternehmens – und Judes neuer Boss …

Ach, was soll ich sagen? Ich finde die Bücher von L. J. Shen klasse. Wie ich schon mehrfach gesagt habe, muss man den derben, schlagfertigen und auch manchmal vulgären Schreibstil mögen, um ein tolles Leseerlebnis zu bekommen.

Es gibt bei mir nicht viele Autoren, bei denen ich blind jedes Buch kaufen würde, aber bei Frau Shen ist das bisher ohne Probleme möglich.

Die Protagonisten sind authentisch, charakterstark und vor allem schlagfertig. Beide lassen sich nicht in eine Schublade stecken und sich nicht alles, ohne dass sie ihre eigene Meinung dazu kundgeben, vorschreiben.

Ich mag es auch, wenn aus beiden Sichtweisen die Geschichte erzählt wird, vor allem da ich so viel besser erleben konnte, wie Jude und Célian sich entwickeln.

Ich muss dazu sagen, dass gerade zu Beginn Célian nicht gerade der netteste Mann ist, dass muss er aber auch nicht sein, um ihn näher kennenlernen zu wollen. Jude macht eine tolle Entwicklung, denn sie lernt sich selber besser kennen und hört auch in sich hinein, was sie wirklich möchte.

Es gibt in diesem Buch auch mehrere Charaktere, die ich nicht mochte und auch welche, die ich abartig fand. Es ist ein guter Ausgleich zu den sympathischen und freundschaftlichen Personen in Judes und Célians Umfeld. Dazu kommt das Drama und die Intrigen, die die beiden durchstehen müssen. Insgesamt ist das eine Spannung, die mich an die Seiten gefesselt hat.

Ich bin ein Fan von L. J. Shen und den Protagonisten. Einzig der Epilog passt für mich nicht zu der Geschichte, denn der ist mir zu kitschig und zu schnell abgehandelt.

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.