L.J. Sheen – Vicious Love

L.J. Sheen – Vicious Love

rezensiert von Daniela am 03. September 2020

Titel: Vicious Love
Reihe: Sinners of Saint (1 / ?)
Autor: L.J. Sheen
Genre: Roman
Verlag: LYX
Seitenanzahl: 448 Seiten
Erscheinungsdatum: 27. April 2018
ISBN-10: 9783736306868
ISBN-13: 978-3736306868
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron „Vicious“ Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.

Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten …

Was für eine leidenschaftliche Geschichte, da wird es schwer in den nächsten beiden Teilen den beiden anderen heißen und attraktiven Männern gerecht zu werden.

Von welchen Männern ich spreche? Von Baron, Trent, Jamie und Dean. Wobei Jamie schon seine große Liebe gefunden hat.

In diesem ersten Teil geht es um Baron, oder besser gesagt um Vicious, wie er genannt wird und Emilia, die das Kind der Haushaltshilfe war.
Beide sind so widersprüchlich und wissen nicht ob sie sich mögen oder hassen. Und ja, hassen ist hier sehr passend, denn beide verbindet nicht gutes mit ihrer Teenagerzeit und das ist auch Jahre später noch so.

Es gibt immer wieder Einblicke in Vergangenheit und Gegenwart, sowie aus Emilias und Vicious Sicht und das ist bei dieser Geschichte sehr gut ausbalanciert.

Was für ein derber und fesselnder Schreibstil, den die Autorin hier an den Tag legt. Ich fand ihn richtig gut, denn ich konnte und wollte das Buch nicht aus der Hand legen.

Genau das macht dieses Buch so gut, denn die Klischees, reicher Typ und armes Mädchen, er arrogant und sich seiner Anziehung auch bewusst und sie die Unscheinbare, werden hier zwar bedient, aber die Autorin schafft einfach eine heiß, prickelnde und vor allem gefühlvolle Story.

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.