L.-J. Pyka – Sehnsucht zwischen den Sternen

L.-J. Pyka – Sehnsucht zwischen den Sternen

rezensiert von Nicole am 30.09.2018
-Rezensionsexemplar-

Titel: Sehnsucht zwischen den Sternen
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: L.-J. Pyka
Genre: Romantasy
Verlag: Hawkify Books
Seitenanzahl: 380
Erscheinungsdatum: 01.11.2018
ISBN-10: 3947288891
ISBN-13: 978-3947288892
Bildquelle/Klappentext: Amazon

»Was würdest du tun, wenn dein Schicksal in den Sternen geschrieben steht? Nimmst du es an?«

Um den Fortbestand ihrer Dynastie zu sichern, soll Prinzessin Alyssa heiraten. Aber nicht irgendjemanden, sondern den ihr von den Sternen zugewiesenen Partner. Um diesen zu finden, schickt König Rhodesos den jungen Kapitän Paro und seine Flotte auf eine gefährliche Reise. Niemand ahnt, dass sich ein blinder Passagier an Bord befindet: Alyssa will selbst entscheiden, wen sie heiratet. Es beginnt eine Suche nach der Liebe, die verborgen am Himmel funkelt und ein Kampf gegen das Böse, das mit aller Macht Alyssas Hochzeit verhindern will.

Die ersten drei Worte, die mir nun im Kopf herum schwirren, nachdem ich das Buch beendet habe, sind: Freiheit, Liebe und Schicksal!

All diese Dinge spielen eine entscheidende Rolle in der Geschichte und jeder wird vermutlich sofort sagen: Freiheit und Liebe sind das höchste Gut!
Doch was ist, wenn das Schicksal von einem fordert, genau auf diese beiden Dinge zu verzichten?
Was ist, wenn man schlussendlich auf das Schicksal vertraut, darauf baut und es dann doch alles vorher Geglaubte über den Haufen wirft?

Mit dieser zentralen Thematik werden wir in „Sehnsucht zwischen den Sternen“ konfrontiert und das Interessante daran ist, dass die Autorin uns das Ganze nicht nur in einer „niedlichen“ Romantasy-Geschichte erzählt, wie der Klappentext erahnen lässt, sondern sie gibt uns als Rahmen ein echt tolles phantastisches Setting!

Eine Welt, 7 Meerreiche, die alle unterschiedlicher nicht sein könnten. Wo in einem Meerreich tropische Urwaldatmosphäre herrscht, gibt es im nächsten Meerreich nur Hitze und Wüste und ein anderes besteht nur aus einer Eisfläche und es herrscht eine Eiseskälte. Jedes Land wird von einem eigenen Königspaar beherrscht und in jedem Land gibt es ein bestimmtest Tier, was für sein jeweiliges Land steht.

So ziert beispielsweise der Delphin das Wappen des Meerreiches Arandia, dem Land aus dem unsere Prinzessin Alyssa kommt und dunkle Rabenschwärme unterstützen die Oberhäupte des bösen Meerreiches Ravna im Kampf gegen den Rest der Welt!

Ja genau, den Rest der Welt, denn das Königspaar aus dem düsteren und kargen Ravna hat kein Interesse daran, in friedlicher Eintracht mit den anderen 6 Meerreichen zu leben, sie wollen die Machtherrschaft über alle anderen Königreiche an sich reißen und dazu ist ihnen jedes Mittel recht!

Das nur mal am Rande erwähnt, damit ihr einen kleinen Vorgeschmack darauf bekommt, was euch erwarten wird.

In der Geschichte ist für jeden etwas dabei. Es gibt zarte und süße Herzflattermomente für die Romantasy-Fans und actionreiche und teilweise sogar blutrünstige Situationen für die etwas Hartgesottenen unter euch.
Die Geschichte gibt Themen wie Liebe, Vertrauen, Verrat und Intrigen mit unvorhersehbaren Wendungen einen großen Raum. Geboten bekommt ihr das alles während einer gefährlichen Reise auf dem Schiff , der „Andromeda“, durch die Welt der 7 Meerreiche.

Tolle Charaktere erwarten euch obendrauf!
Die Hauptprotagonistin ist die zwar sehr sympathische, aber auch etwas naive Prinzessin Alyssa, die von einem absolut natürlichen Wunsch angetrieben wird und im Laufe der Geschichte absolut über sich hinaus wächst.
Begleitet wird Alyssa von dem jungen Kapitän Paro, der zwischen seinem Pflicht- und Bauchgefühl wählen muss und der auf mehrere harte Proben gestellt wird.
Begegnen tut ihr vielen tollen Königen verschiedener Meerreiche und meinen beiden Lieblingsprotagonisten, den Seemännern Odo und Haro, die für den gewissen Charme und Witz sorgen.

Nach all der positiven Kritik, denn ich mochte diese Geschichte sehr, muss ich dennoch ein Bewertungsbüchlein abziehen, weil mir tatsächlich die Welt etwas zu groß und gigantisch für eine einzige Geschichte war. Eine Dilogie wäre für mich passender gewesen.

Ich hätte gerne noch viel mehr zu den einzelnen Meerreichen erfahren. Manche davon wurden sogar nur kurz erwähnt, was ich sehr schade fand. In einigen Bereichen hat mir so etwas Tiefgang und auch Wissen gefehlt, weil zwar viel angeschnitten, aber nicht intensiver ausgeführt wurde.
Die Autorin schreibt zwar wunderschön wortgewandt und absolut bildlich, aber genau das wurde mir hier tatsächlich zum Verhängnis.

Eine so mächtige, riesige und wunderbare Welt in eine 270 Ebook-Seiten abgeschlossene Geschichte gepackt, waren mir tatsächlich etwas zu wenig, denn ich wurde neugierig auf viel mehr gemacht.
Ich möchte unbedingt mehr von der wunderbaren Welt der 7 Meerreiche erfahren! Es geht also kein Weg daran vorbei, eine weitere Geschichte dazu muss her! 😉

Eine tolle Geschichte für verträumte Romantasy-Fans!
Die Story ist eher zauberhaft und süß, trotz eingebauter actionreicher Momente, deshalb kann man „Sehnsucht zwischen den Sternen“ schlecht in eine Sparte packen.
Am Besten, man mag grundsätzlich High Fantasy, braucht aber nicht die volle Dosis, sondern liest auch gerne beflügelnde, zarte Romantasy. Für genau denjenigen ist das Buch goldrichtig!

Ich hoffe sehr, dass L.-J- Pyka noch einen weiteren Teil schreibt. Die Geschichte ist zwar grundsätzlich zu Ende und auch abgeschlossen, aber die erschaffene Welt der 7 Meerreiche ist so wundervoll und gigantisch, dass sie mir tatsächlich zu kurz gekommen ist und unbedingt noch mehr Aufmerksamkeit in Form einer weiteren Geschichte braucht.

☼eure Nicole☼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.