Kim Holden – Bright Side: Ein Moment für immer

Kim Holden – Bright Side: Ein Moment für immer

rezensiert von Daniela, am 17. August 2019

Titel: Bright Side: Ein Moment für immer
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Kim Holden
Genre: Roman
Verlag: beHEARTBEAT
Seitenanzahl: 477 Seiten
Erscheinungstermin: 01. März 2018
ISBN-10: –
ISBN-13: –
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Jeder hat Geheimnisse. Manche können heilen. Andere können dich auch zerstören.

Kate Sedgwicks junges Leben war bisher alles andere als einfach. Sie musste eine Tragödie nach der anderen ertragen, doch trotz der Umstände blieb sie stets optimistisch und fröhlich. Kein Wunder, dass ihr bester Freund sie „Bright Side“ nennt. Kate ist willensstark, lustig, klug und musisch talentiert. Gleichzeitig hat sie jedoch noch nie an die Liebe geglaubt. Und so ist das Letzte, was Kate erwartet, als sie aufs College geht, sich Hals über Kopf zu verlieben …

Sie fühlen es beide – und kämpfen doch dagegen an. Denn beide haben ein Geheimnis.

Und wenn Geheimnisse gelüftet werden, können sie heilen …

… oder auch zerstören.

Oh mein Gott … Kim Holden hat mich mit einer Achterbahnfahrt der Gefühle zurück gelassen und nun weiß ich nicht was ich machen soll.

Zu Beginn hat mich diese Geschichte nicht überzeugt, was vor allem daran lag, dass Kate und Gus immer wieder „Alter“, „Echt Scheiß“ usw. sagen, was mich schon echt gestört hat. ABER, je näher ich alle Beteiligten kennengelernt habe, um so mehr hat es zu den Beiden gepasst. An manchen Stellen habe ich es sogar richtiggehend vermisst.

Wer diese Beiden sind? Kate ist eine faszinierende junge Frau, die schon so unglaublich viel Leid ertragen hat und daraus aber gestärkt hervorgetreten ist. Ich habe sie schlicht und einfach geliebt. Gerade durch die neuen Freunde, die Kate am College kennenlernt, bekommen wir einen unglaublich guten Eindruck von ihr und ihrem Leben. Gus ist seit Kindheitstagen ihr bester Freund und ein angehender Profimusiker. Er ist der Wahnsinn und ich hätte ihn mir auch als besten Freund gewünscht.

Die Lieder, die in diesem Buch beschrieben werden, gingen mir so sehr unter die Haut und das, obwohl ich logischerweise die Musik nicht gehört habe, sondern nur gelesen. Die Autorin Kim Holden hat wirklich ein Talent dafür, die Musik in einem Buch emotional so zu beschreiben, dass sie egal, ob Rock, Soul oder Klassik einfach packend ist.

Man geht in den ersten Kapiteln davon aus, dass die beiden zueinander finden, aber da Gus sein Musikbusiness voran bringt und Kate ans College geht, telefonieren, skypen und schreiben sie sich, aber schnell wird klar, dass beide unterschiedliche Wege einschlagen.

Ich hätte dieses Buch liebend gerne als Print in meinem Bücherregal stehen, damit ich mich immer wieder an diese Geschichte erinnern kann, doch leider gibt es sie nur als eBook.

Diese Story hat mir so wahnsinnig viele Gänsehautmomente beschert, was ich wirklich selten bei einem Buch erlebt habe.

Deshalb werde ich wohl auch nicht die weiter Geschichte von Gus lesen, denn ich glaube nicht, dass mich diese Protagonisten nochmal so berühren können. Da hat die Autorin mit „Bright Side“ die Messlatte schon sehr hoch gehangen.

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.