Janet Hope – The Way to Love 2

Janet Hope – The Way to Love 2

rezensiert von Daniela, am 12. April 2019

Titel: The Way to Love: Chloe & Chris
Reihe: The Way to Love (2/2)
Autor: Janet Hope
Genre: Roman
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 356 Seiten
Erscheinungstermin: 10. Februar 2019
ISBN-10: 1794178732
ISBN-13: 978-1794178731
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Nach einem traumatischen Ereignis beschließt Chloe, ihr Leben in Atlanta endgültig abzubrechen und in ihre Heimat zurückzukehren. Neben fürsorglichen Freunden erwartet sie dort auch Chris, der sich in den vergangenen Monaten erneut in ihr Herz geschlichen hat. Alles scheint perfekt zu sein. Doch dann holte Chris‘ Vergangenheit die beiden ein und stellt die junge Liebe erneut vor eine große Herausforderung. Werden Chloe und Chris es schaffen, diese Hürden zu meistern oder sich für immer entzweien?

Eine ereignisreiche Geschichte …

… über Familie, Vertrauen, Hoffnung und Zuversicht. Eine Geschichte, die wieder etwas Tiefsinniges hat.

Nachdem ich den ersten Band schnell verschlungen hatte, wollte ich unbedingt wissen, ob sich dieser auch so flüssig und zügig lesen lässt. Im Großen und Ganzen kann ich ein ganz klares „JA“ dazu sagen.

Die Geschichte behandelt diesmal neben der Liebe das Thema häusliche Gewalt. Es wird nicht übermäßig dargestellt, aber doch so weit, dass ich mit dem Erlebten der Frauen und Kinder mitfühlen konnte.

Chloe möchte sich nach ihrem Stalkererlebnis endlich wieder im Leben finden. Eine Haus, eine neue Praxis und auch eine zusätzliche Arbeit im „Shelter“, wo Frauen und Kinder hin flüchten können, ist schnell gefunden.

In der Liebe wollen es Chloe und Chris langsam angehen lassen … Wenn das mal so einfach wäre, denn auf einmal vermischt sich Vergangenheit und Gegenwart, sowie Arbeit und Privates.

Ich bin froh, dass nicht wieder beide Sichtweisen das gleiche Erlebnis wiedergeben, sondern diesmal etwas abgekürzter, sodass ich mehr von beiden Gedankengänge erfahren habe.

Mein großes ABER kommt aber dennoch, denn leider sollte sich dieses Buch nochmal einer Überarbeitung erfreuen, denn so ein paar Stolpersteine sind da schon noch enthalten, was meinen Lesefluss etwas gestört hat. (Von der Autorin habe ich erfahren, dass die Korrektur schon in Arbeit ist)

Wer Chloe und Chris im ersten Teil mochte, wird auch zu diesem Buch greifen. Wer die beiden noch nicht kennt, sollte sich den ersten Band unbedingt zur Hand nehmen und sich von der toll beschriebenen Atmosphäre gefangen nehmen lassen. Wer nicht ganz so penibel auf „Perfektion“ achtet, den werden die kleinen Fehlerchen nicht stören.

Rezension zu „The Way to Love (1)“

* eure Daniela *

Ein Gedanke zu „Janet Hope – The Way to Love 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.