I. Reen Bow – Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin

I. Reen Bow – Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin

rezensiert von Daniela, am 18. Mai 2018
– Rezensionsexemplar –

Titel: Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin
Reihe: Königreich der Träume (2/7)
Autor: I. Reen Bow
Genre: Science Fiction
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 129 Seiten
Erscheinungstermin: 27. April 2018
ISBN-10: 1980938105
ISBN-13: 978-1980938101
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Die Suche nach der Wahrheit könnte dich deine Freiheit kosten.

Durch die Sorge um Dave bekommt Jessica kaum ein Auge zu. In ihren Träumen sieht sie ihn auf unterschiedliche Arten sterben und die tägliche Videokommunikation zwischen den beiden zeigt, welche Angst die Isolation in ihm auslöst. Ihre Genesung und die verlorenen Erinnerungen sind Jessica momentan egal, Daves Rettung hat oberste Priorität. Als sie eine mögliche Problemlösung findet, stößt sie jedoch auf ein neues Hindernis: Sie muss die sichere Grenzwache verlassen und sich erneut den grausamen Träumen der Prinzessin stellen.

Eine temporeiche Geschichte …

… über Albträume, Wagnisse und Erinnerungen. Die siebenteilige Serie geht in die nächste spannende Runde.

Um an meine Rezension anzuknüpfen, die ich zum Auftakt der Serie geschrieben habe …

Als erstes, ich bin immer noch kein Freund von unabgeschlossenen Serien ;-).

Der Schreibstil von I. Reen Bow ist immer noch sehr flüssig, wobei mir diesmal das bildliche gefehlt hat. So richtig konnte ich mir nicht alles vorstellen. Ganz oft musste ich daran erinnert werden, dass so gut wie alles unterirdisch ist. Ich fand es wirklich schwierig, mir all die Eindrücke visuell vorstellen zu können.

Jessica hat ihre Erinnerungen immer noch nicht zurück und anstatt Antworten zu bekommen, kommen immer mehr Fragen dazu. Sie baut immer mehr Beziehungen auf, obwohl sie sich da erst noch ran tasten muss, denn alle kennen sie, aber sie kennt niemanden.

Dave, dem sie vertraut und den sie gern hat, sitzt immer noch in der Schutzkammer fest und so muss sie sich alleine dem „Neuen“ stellen.
Mit ihrem Dad führt sie das ein oder andere Gespräch, was uns kleine Einblicke in Jessicas Vergangenheit gibt.

Doch was ist mit dem Rest ihrer Familie? Was hat es mit der Träumerin auf sich? Was passiert alles in der unterirdischen Stadt, wofür die Menschen jede Menge Geld bezahlen um sie zu besuchen?

Ich bin sehr gespannt, ob ich im nächsten Teil ein paar Fragen beantwortet bekomme. Zunächst heißt es aber wieder zwei Monate warten :-(.

Ich fiebere weiterhin dem nächsten Teilen entgegen, doch ich werde sie wohl zum Schluss alle nochmal hintereinander weg lesen, denn die Vorstellungskraft hat mir bei diesem Teil einfach gefehlt.

Rezension zu „Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin (1)“
Rezension zu „Sequenz 3: Die träumende Prinzessin (3)“
Rezension zu „Sequenz 4: Die gütige Prinzessin (4)“
Rezension zu „Sequenz 5: Die friedliche Prinzessin (5)“
Rezension zu „Sequenz 6: Der besorgte König (6)“

* eure Daniela *

3 Gedanken zu „I. Reen Bow – Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.