Hannah Siebern – PS: Du fehlst mir

Hannah Siebern – PS: Du fehlst mir

rezensiert von Daniela, am 12. Juni 2019

Titel: PS: Du fehlst mir
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Hannah Siebern
Genre: Roman
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 420 Seiten
Erscheinungstermin: 02. Oktober 2018
ISBN-10: 374810779X
ISBN-13: 978-3748107798
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Stell dir vor, du hast die Liebe deines Lebens verloren und weißt nichts davon.

Zwei Jahre ist es her, seit Noah Sarah das letzte Mal gesehen hat. Zwei Jahre, in denen sie einander nur Briefe schreiben konnten, um sich ihre Liebe zu versichern.
Doch als Noah zurückkehrt, erwartet ihn eine böse Überraschung. Sarah ist weggezogen und als er sie endlich findet, sieht er sie mit einem anderen.
Was ist passiert? Hat sie ihn all die Zeit belogen? Oder ist das Ganze nur ein riesiges Missverständnis?

Eine packende Geschichte …

… über Liebe, Vergangenes, Neuanfänge, Trauer und Veränderungen. Wiedermal eine Geschichte, die mich durch und durch überzeugt hat.

Oh mein Gott, wie soll ich nach dieser Geschichte dem Leben mit den gleichen Augen entgegenblicken, wie zuvor? Okay, das klingt jetzt etwas übertrieben, aber genauso tragisch, packend, emotional und überraschend ist diese Story.

Ich bin absolut sprachlos, in welcher Balance die Autorin diese Geschichte ausgearbeitet hat. Die Protagonisten sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass ich an ihnen zu keiner Zeit gezweifelt habe und sie für mich absolut authentisch waren. Bei vielen Büchern in dieser Sparte, habe ich das ein oder andere mal die Augen verdreht, denn da waren mir die Charaktere nicht glaubhaft genug, aber nicht bei diesem, denn hier ist alles absolut stimmig.

Noah hat schwierige Familienverhältnisse und Sarah und ihre Familie helfen ihm, den richtigen Weg zu finden. Doch er kommt trotz dieser Unterstützung auf die schiefe Bahn und muss sich von Sarah trennen, was schwerwiegende Folgen hat …

Wirklich, wirklich unglaublich und ich hoffe, dass dies niemand durchleben muss. Ich bin geschockt, frustriert, froh und voller Liebe. So viel widersprüchliches verspricht diese Geschichte und zum Schluss bleiben wir einfach nur gelöst zurück.

Einiges war überraschend und einiges war vorhersehbar, was aber zu keiner Zeit meinen Lesefluss gestört hat.

Die Geschichte bekommt eine klare Leseempfehlung von mir und ich hoffe, dass dieses Buch noch von vielen gelesen wird.

Schockmomente, Gefühlsausbrüche und viele weitere bewegende Momente erwarten einen bei dieser Geschichte.

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.