Gabriella Santos de Lima – Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben

Gabriella Santos de Lima – Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben

rezensiert von Daniela am 13. März 2021

Titel: Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben
Reihe: Above the Clouds (1/3)
Autor: Gabriella Santos de Lima
Genre: Roman
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: 01. März 2021
ISBN-10: 3492062512
ISBN-13: 978-3492062510
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Flugbegleiterin Olivia Green hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in den attraktiven, grüblerischen Nick Saint James. Der frisch ausgebildete Pilot scheint genau wie seine arroganten Kollegen aus dem Cockpit zu sein. Doch je näher die beiden sich kommen, desto deutlicher kann Olivia den Menschen sehen, der Nick wirklich ist: ein verlorener Künstler, der seinen größten Traum aufgeben musste. Mit jedem Blick aus seinen mehrfarbigen Augen bringt er ihre Gefühle aufs Neue durcheinander. Und Olivia muss sich fragen, ob sie ihr Herz wirklich in seine Künstlerhände legen möchte …

Puh … dieses Buch ist wirklich ungewöhnlich und damit meine ich, dass es nicht meine Welt ist. Aber ich möchte vorweg sagen, dass diese Geschichte bestimmt einige anspricht, um genau zu sagen, wahrscheinlich diejenigen, die meine Kritik nicht schlimm finden, wenn sie ein Buch mit Seiten füllt.

Der Schreibstil der Autorin ist für mich gewöhnungsbedürftig. Er ist melancholisch, poetisch und schwer. Für mich ist er einfach nicht klar zu fassen gewesen und hat mich dadurch sehr schwerfällig durchs Buch kommen lassen.

Die Story ist irgendwie nicht greifbar, irgendwie abgehackt und für mich nicht flüssig gewesen. Ich hatte wirklich Schwierigkeiten, alles zu begreifen und am Ball zu bleiben, weil es oft so sprunghaft von einer Szene zur nächsten ging.

Abgesehen davon oder vielleicht auch genau deswegen, war mir die Freundschaft der drei Freundinnen und Kollegen nicht tiefgründig genug und das obwohl sie soviel miteinander teilen. Ich konnte sie nicht wirklich fühlen.

Vom Klappentext her habe ich auch mehr Einblicke und auch Szenen aus dem Leben einer Flugbegleiterin erwartet. Da wurde ich leider etwas enttäuscht, denn es wäre für mich mal etwas Neues gewesen.

Zum Ende hin ging es mir zu schnell, zu sprunghaft zu und leider fehlen mir auch Antworten. Es ist möglich, dass der nächste Teil, der zwar ein anderes Protagonisten Paar im Vordergrund hat, mir diese Antworten gibt, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht glaube, dass ich den nächsten Band lesen werde.

Wie gesagt, ich glaube diejenigen, die es melancholisch, poetisch und auch manchmal etwas sprunghaft mögen, dieses Buch geeignet ist.

* eure Daniela *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.