Emma C. Moore – Timing is everything (Nicole)

Emma C. Moore – Timing is everything (Nicole)

rezensiert von Nicole am 20.04.2018

Titel: Timing is everything (HC Titel: “Fanny Rose Eden”)
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Emma C. Moore
Genre: Roman/Drama/Liebesroman
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 332
Erscheinungsdatum: 05.06.2018 (Print)
ISBN-10: 3752859814
ISBN-13: 978-3752859812
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Noch nie hat Fanny sich geliebt gefühlt. Jedenfalls nicht, bis sie Jace kennenlernt. Jace, der sie mit Weintrauben füttert. Jace, der sie unterm Sternenhimmel küsst und ihr im Sommerregen seine Träume ins Ohr flüstert. Aber dann verschwindet er plötzlich und lässt nur ein paar Zeilen zurück.
Fanny glaubt nicht, dass ihr Herz je wieder heilen wird. Doch Reece, den sie am College kennenlernt, tut alles, um sie den Schmerz vergessen zu lassen. Seine Liebe ist viel sanfter als Jace` Leidenschaft und sie beschließt, der Sache eine Chance zu geben. Langsam verblasst die Erinnerung an einen zauberhaften Sommer – bis sie Jace wieder gegenübersteht und das Richtige sich plötzlich falsch anfühlt.

Ein Buch über den Sommer, über das Verlieren und Verzeihen, und über die elementare Frage, welches Buch man letzten Tag der Welt lesen würde.

Liebe Fanny Rose Eden,
wir kennen uns nicht persönlich, aber ich sitze heute hier und habe das dringende Bedürfnis, dir einen Brief zu schreiben.

Es gibt da diese Autorin, namens Emma C. Moore, die hat ein wahnsinnig ergreifendes Buch über dich und dein Leben geschrieben. Sie hat uns auf deine Reise mitgenommen und sie hat mich damit mehr als berührt.

Deine Geschichte hat mich eine ganze Weile nicht mehr los gelassen und ich wünsche mir so sehr, dass es noch ganz vielen Menschen da draußen so ergeht, die das Buch über dich lesen, in ihm abtauchen und es einfach nur ganz und gar fühlen können.

„Dein Buch“ ist eine Geschichte über das Schicksal …
Es hat mir vor Augen geführt, wie machtlos man doch gegen das Schicksal ist und wie es einen einfach überrollen kann, auch wenn wenn man sich selbst die größte Mühe gibt, es richtig anzupacken!

Und „dein Buch“ ist eine Geschichte über die reine Liebe …
eine Liebe, die einen so glücklich macht und so wahnsinnig tief geht, dass es einem warm ums Herz wird, man feuchte Hände bekommt und man an nichts anderes mehr denken kann.
Ich glaube, dass sich Liebe genauso in seiner Vollkommenheit anfühlen muss, wie du sie erlebt hast.
Bis dann dieser eine Augenblick kam, bei dem diese eine Entscheidung im falschen Moment getroffen wurde, die das Schicksal bestimmt hat und zur kompletten traurigen Leere geführt hat …

Ich war mit dir glücklich Fanny, ich habe diese Liebe, dieses Begehren, diese tiefe Verbundenheit zu spüren bekommen, diese Glücksgefühle sind nur so durch mich durchgeströmt!
Allerdings wurde mir auch der Boden unter den Füßen weg gerissen, als das Schicksal mal wieder zugeschlagen hat. Der Schmerz und diese innere Leere haben sich so furchtbar angefühlt. Ich hätte dich so gerne in den Arm genommen …

Du hattest eine so traurige Kindheit liebe Fanny, du hast deine Mutter sehr früh verloren und bist bei deinem verbitterten Großvater aufgewachsen. Dort warst du ganz allein und hast nur Ablehnung und keinerlei Liebe von ihm erfahren.
Das zu lesen hat mich einfach nur traurig gemacht. Ich habe deine Sehnsucht nach Liebe und deinen übermächtigen Wunsch, „zu jemandem gehören“ zu wollen, so sehr nachempfunden.

Aber trotz deiner lieblosen und trostlosen Jugend, bist du kein graues und schüchternes Mäuschen geworden, nein!
Du bist nicht unter gegangen, du hast dich für das Leben entschieden und hast Träume und Ziele entwickelt, wolltest etwas erreichen und hast es angepackt!

Aus dir ist ein natürlicher, kunterbunter, optimistischer kleiner Vogel geworden, der etwas aus seinem Leben machen möchte. Das habe ich so an dir bewundert und habe dir nur das Allerbeste gewünscht.

Dann triffst du den fantastischen Jace!
Jace ist toll, er hat auch mein Herz im Sturm erobert, etwas anderes ist ja auch fast unmöglich.
Er ist wild, spontan, eigensinnig und der Typ Mann, der eigentlich nichts anbrennen lässt. Gleichzeitig hat er ein sehr emotionsgesteuertes und empathisches Wesen und er wirkt fast poetisch durch seine Liebe zu Büchern und genau das verbindet euch.
Euch beide treibt die Suche nach Liebe, Respekt und Anerkennung an, jedoch sind die Hintergründe bei euch völlig andere.

Diese Anziehung und Verbundenheit zwischen euch beiden war gigantisch und berauschend!
Das erste mal in deinem Leben fühlst du dich vollkommen, geliebt, glücklich und hast ein schönes Bild von deiner Zukunft vor Augen, bis dann diese Seifenblase zerplatzt …

Fassungslos konnte ich nur zusehen, wie dich dein Optimismus verlässt, du dich wieder wertlos und ungeliebt fühlst und du zu zerbrechen drohst.

Ich würde dich so gerne persönlich kennen und wäre so gerne deine Freundin Fanny!
Dann hätte ich dir gesagt, dass du nichts dafür kannst und dass du nichts hättest anders machen können. Ich hätte dir Mut zu gesprochen und dir gesagt, dass es nicht an dir liegt und du alles richtig machst und das Glück irgendwann auch zu dir kommen wird!

Und das Glück kam, denn du triffst während deines Studiums auf Reece!
Jedem guten Menschen wünsche ich einen Reece an seiner Seite!
Er hat dich mit seiner geduldigen, bodenständigen und liebevollen Art aufgefangen, ist bedingungslos für dich da gewesen und hat dich aufrichtig geliebt!
Und du hast irgendwann den Mut aufgebracht, seine Liebe anzunehmen, die Vergangenheit hinter dir zu lassen und ihm Einlass in dein Herz gewährt. Du warst endlich bereit, ihn auch zu lieben, denn seien wir mal ehrlich, einen Reece muss man einfach lieben!
Du bist endlich langsam wieder aufgeblüht und hast scheinbar deinen Platz im Leben gefunden!
Bis dann dieser eine Moment kam … und auf einmal Jace wieder vor dir steht …

Ich kann gar nicht in Worte fassen, was dieser Moment in mir ausgelöst hat! Wie muss es sich dann erst für dich angefühlt haben???

Was du danach für ein Gefühlschaos durchlebt hast, was für Gedanken du hattest und wie du mit all dem klar gekommen bist, das mag ich hier gar nicht näher aufführen, denn ich möchte keine alten Wunden in dir aufreißen, denn leider hat auch hier das Schicksal wieder zu geschlagen und einen einzigen Moment, nicht ohne Folgen gelassen …

Glaub mir, ich habe eine leise Ahnung, wie du empfunden haben musst, denn die Autorin hat mir deine Gefühle sehr nah rüber gebracht.
Ich konnte wirklich alles fühlen …

Zu allem Überfluss hat mir Emma C. Moore in deinem Buch, auch noch Gedankeneinblicke von Jace mit auf den Weg gegeben und manchmal waren all diese Emotionen, Gefühle und Gedanken so schwer zu ertragen, dass ich selber ganz verzweifelt und innerlich zerissen war und einfach nur weinen musste.

Ich möchte dir damit nur sagen Fanny, dass ich dich so verstehe, dass ich mit dir in all deinen tragischen Situationen mitgelitten habe und ich mich auf diese Weise so verbunden mit dir fühle.

Du hattest so einen schweren Weg und ich bin ihn so unglaublich gerne mit dir gegangen.

Nun hast du nach all den Jahren alles so gut gemeistert, hast nichts geschenkt bekommen und hast nun letztendlich doch irgendwie alles, was du dir je gewünscht hast!
Ich gönne es dir von Herzen, denn dein langer Weg war so holprig und mit traurigen Steinen gepflastert, dass ich mir wünsche, dass ab jetzt jeden Tag nur noch die Sonne für dich scheint!

Ich würde dich so gerne mal besuchen kommen und mit dir in der Sonne sitzen, auf die Weinberge schauen und einfach nur die idyllische Atmosphäre genießen. Vielleicht bei einem Glas Wein? Den musst du mir natürlich empfehlen, denn damit kennst du dich ja bestens aus.

Vielleicht klappt es ja irgendwann, ich würde mich freuen!

Fühl dich gedrückt!

Deine Nicole

Die Geschichte von Fanny Rose Eden lebt absolut von der sowohl angenehm-leichten und sommerlichen, aber auch von der dramatischen Atmosphäre. Diese traurig-leichte Kombi ist hochkarätig gefährlich, denn sie schützt einen nicht gerade davor, sich gänzlich in der Geschichte zu verlieren.

Es ist eine Geschichte über das Schicksal, über das Verlieren und das Verzeihen, über das Fallen und wieder Aufstehen, über den Wunsch nach Zugehörigkeit und Anerkennung.

Es ist eine Geschichte über die reine und wahre Liebe und zeigt, was sie mit Menschen anstellen kann, wie sie sich anfühlt und was sie für Folgen haben kann, wenn nur eine einzige, kleine falsche Entscheidung getroffen wird.

Ihr werdet in einen Strudel vieler unterschiedlicher Emotionen gezogen.
Haltet euch gut fest, lasst euch einfach auf Fanny und ihre Geschichte ein und seht selbst, was sie mit euch macht …

☼ eure Nicole ☼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.