Browsed by
Kategorie: Thriller

Stina Jackson – Dunkelsommer

Stina Jackson – Dunkelsommer

rezensiert von Nicole am 30.06.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Dunkelsommer
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Stina Jackson
Genre: Krimi, Spannungsroman
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 352
Erscheinungsdatum: 22.07.2019
ISBN-10: 3442205786
ISBN-13: 978-3442205783
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Drei Jahre ist es her, dass Lelles Tochter in einem abgelegenen Teil Nordschwedens spurlos verschwand. Seither fährt er jeden Sommer im düsteren Licht der Mitternachtssonne die Straße ab, an der Lina zuletzt gesehen wurde. Nacht für Nacht sucht er verzweifelt nach seiner Tochter, nach sich selbst und nach Erlösung. Dann kommt eines Tages die siebzehnjährige Meja in der Hoffnung auf einen Neuanfang in Norrland an. Doch als sich die Dunkelheit des aufkommenden Herbstes über das Land legt, verschwindet ein weiteres Mädchen. Und Lelles und Mejas Leben werden durch dramatische Ereignisse miteinander verbunden, die sie nie wieder loslassen werden.

Ich kann kaum glauben, dass es sich bei „Dunkelsommer“ um das Debüt von Stina Jackson handeln soll, denn ich habe lange kein Buch mehr gelesen, bei dem ich zwischendurch schlicht vergessen habe, dass ich eben nur „lese“.

Die dramatische Geschichte von dem verzweifelten Lelle, der auf der Suche nach seiner Tochter, Nacht für Nacht die Straßen und Wälder Nordschwedens nach einem Hinweis auf Lina absucht, hat mich sofort gepackt.
Ich saß praktisch neben Lelle auf dem Beifahrersitz seines Autos, habe den stinkigen Mief seiner Zigaretten gerochen, wurde mit seinem scheinbar aussichtslosen Kampf oder seiner inneren Lähmung angesteckt und habe einfach mit ihm mit gelitten. Er ist so verdammt wütend und gleichzeitig verzweifelt … Ich habe mich absolut in ihn rein versetzen können, weil einfach alles an ihm echt war.

Weiterlesen Weiterlesen

Dimitrios Zafiris – In der Obhut des Teufels

Dimitrios Zafiris – In der Obhut des Teufels

rezensiert von Nicole am 27.05.2019
– Rezensionsexemplar-

Titel: In der Obhut des Teufels
Reihe: abgeschlossene Novelle
Autor: Dimitrios Zafiris
Genre: Thriller, Horror, Übernatürliches
Verlag: Dimitrios Zafiris
Seitenanzahl: 151
Erscheinungsdatum: 18.04.2019
ISBN-10: 398193296X
ISBN-13: 978-3981932966
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Wann immer Kinder tödlich verunglücken, birgt der Kutscher des Taunuswaldes ihre Leiber und legt sie der Waisenmutter Amelie vor die Tür. Die Kinder dürfen leben, sofern sie dem Teufel dienen.

Als der Anwalt Adalbert in seinem Herrn und Gönner den leibhaftigen Teufel zu erkennen glaubt, kehrt er zu dem Ort seiner Kindheit zurück. Jahre später schreibt er in dem verlassenen Waisenhaus seine Memoiren nieder. Er schildert ein Leben voller Fehlentscheidungen und Reue, das geprägt war von einer Frage: Wer war der geheimnisvolle Kutscher, welcher Adalbert zum Waisenhaus brachte, als er hätte sterben sollen?

Ich bin eigentlich kein allzu großer Freund von Kurzromanen, weil ich da selten das Gefühl habe, eine wirklich vollständige und runde Geschichte zu erhalten. Auch mache ich grundsätzlich einen großen Bogen um Bücher, die in vorausgegangenen Jahrhunderten spielen.

Hier trifft beides zu und dennoch hat mich diese Novelle sehr gereizt.
Der Autor hat mir sein Buch zum Rezensieren angeboten und mir eine Thriller/Horror-Geschichte versprochen, wo sich das Szenario eher in meinem Geiste abspielen soll statt direkt vor meinen Augen und darauf war ich gespannt.

Ich sage es kurz und knapp: die Geschichte war grandios und hat meine Erwartungen mehr als übertroffen! Ich sollte also generell meine Buchvorlieben überdenken.

Weiterlesen Weiterlesen

Vincent Kliesch – Auris

Vincent Kliesch – Auris

rezensiert von Nicole am 18.05.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Auris
Reihe: Erster Teil einer Reihe
Autor: Vincent Kliesch
Genre: Thriller
Verlag: Droemer TB
Seitenanzahl: 352
Erscheinungsdatum: 02.05.2019
ISBN-10: 3426307189
ISBN-13: 978-3426307182
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler?
Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian Fitzek.

Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr …

Der Start einer neuen Thriller-Reihe von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek – rund um die junge True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge und das faszinierende Thema forensische Phonetik.


Wie absolut gerne würde ich doch jetzt aus dem Nähkästchen plaudern und in die Welt hinaus posaunen, warum genau ich diesen Thriller so krass genial finde.

Da aber gerade bei Thrillern die Spoilergefahr so extrem hoch ist, hülle ich mich inhaltlich natürlich in Schweigen, auch wenn es mir wirklich sehr schwer fällt, nicht über dieses Buch zu reden!

Worüber ich aber berichten kann ist Jula, die junge True-Crime-Podcasterin, unsere Protagonistin.

Weiterlesen Weiterlesen

Claus Hammering – Blutparadies

Claus Hammering – Blutparadies

rezensiert von Nicole am 25.04.2019

Titel: Blutparadies
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Claus Hammering (Pseudonym Laura Newman)
Genre: Psychothriller
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 396
Erscheinungsdatum: 03.09.2018
ISBN-10: 9783752854213
ISBN-13: 978-3752854213
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Sie muss runter von der Insel!
Weg von dem Hotel, weg von dem Zimmer mit all dem Blut.

Eine traumhaft schöne Insel inmitten der Karibik.
Für die Gäste des neu eröffneten Luxushotels sollen es die schönsten Tage des Jahres werden. Doch schnell wird aus der Idylle ein kollektiver Albtraum. Es scheint, als wären die Urlauber nicht allein auf der Insel …

Urlaub in einem neu eröffneten Luxushotel, mitten in der traumhaft schönen Karibik … Ein schöner Gedanke oder?
Tatsächlich ist mein Fernweh aber nach diesem Thriller für die nächste Zeit erst einmal kuriert worden!

Claus Hammering hat eine echt tolle Urlaubsatmosphäre mit diesem Buch geschaffen und gleichzeitig den perfekten Höllentrip eröffnet!

Weiterlesen Weiterlesen

Timo Leibig – Mädchendurst

Timo Leibig – Mädchendurst

rezensiert von Nicole am 19.03.2019

Titel: Mädchendurst
Reihe: Goldmann und Brandner (1)
Autor: Timo Leibig
Genre: Thriller
Verlag: Leibig Verlag und Werbung (Nova MD)
Seitenanzahl: 256
Erscheinungsdatum: 06.07.2018
ISBN-10: 9783961116560
ISBN-13: 3961116563
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Der erste Fall für Leonore Goldmann und Walter Brandner.

Kurz vor den Sommerferien verschwindet eine Schulklasse bei einem Ausflug: acht Mädchen samt ihrer Klassenlehrerin.
Der Fall landet beim Ermittlerduo Leonore Goldmann und Walter Brandner. Walter meint, einen Zusammenhang mit einem früheren Fall zu erkennen: Vor vielen Jahren verschwanden nacheinander sechs Mädchen in einem ähnlichen Alter, immer während der Sommerferien. Sie alle tauchten nie wieder auf.
Haben die beiden es mit demselben Täter zu tun? Was hat er vor? Und warum erhalten die Eltern keine Lösegeldforderung?
Leonore und Walter bleiben nur Vermutungen, Ängste und eine grausige Gewissheit: Bei Kindesentführungen sterben die meisten Kinder innerhalb der ersten vierundzwanzig Stunden …

Puhhh, was für ein Buch! Ich hoffe, ich bekomme diese Bilder irgendwann wieder aus meinem Kopf, die mir Timo Leibig da in mein Hirn eingepflanzt hat, denn ein detailgetreues Szenario vor dem inneren Auge ablaufen lassen, das kann der Autor definitiv!

Dieser Thriller ist hochkarätig spannend, nervenaufreibend und blutrünstig. Lasst euch nicht von dem Cover in den eher schlicht gehaltenen Farben täuschen! Es wurde da nicht umsonst mit roter Farbe sehr großzügig umgegangen. Zudem erwartet euch eine teilweise verbal krasse und hin und wieder leicht vulgäre Sprache und sexistische Gedanken, was aber alles zur Story gepasst hat.

Weiterlesen Weiterlesen