Browsed by
Kategorie: Newsletter

Ina Nordmann – Harpers Lächeln

Ina Nordmann – Harpers Lächeln

rezensiert von Daniela, am 18. Oktober 2019

Titel: Harpers Lächeln
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Ina Nordmann
Genre: Roman
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 356 Seiten
Erscheinungstermin: 27. Mai 2019
ISBN-10: 3748193696
ISBN-13: 978-3748193692
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Harper ist jung. Sie ist teuflisch sexy. Und sie ist seine Praktikantin!

Wenn es eines gibt, was der unnahbare Architekt Blake Coleman nicht ausstehen kann, dann sind es Überraschungen. Doch genau so eine spaziert auf mörderischen High Heels und mit einem umwerfenden Lächeln in sein New Yorker Büro.
Sofort ist ihm klar: Diese Frau wird ihn in Schwierigkeiten bringen. Harpers unbändige Lebensfreude ist nicht nur eine Gefahr für sein verschlossenes Herz – sie kommt auch den Schatten, die ihn umgeben, verdammt nahe.

Im Gegensatz zu Blake weiss Harper, dass das Leben nicht planbar ist. Niemals!
In ihr glüht eine unstillbare Leidenschaft für alles Neue und Aufregende – und bald auch für ihren Boss. Aber kaum hat sie ihn dazu gebracht, sich auf das gemeinsame Abenteuer einzulassen, schlägt das Schicksal erbarmungslos zu …

Ich war auf der Suche nach einem emotionalen, herzzerreißenden Roman und habe ihn hier bekommen.

In der ersten Hälfte war ich etwas unsicher, wohin die Reise von Harper und Blake gehen wird.

Weiterlesen Weiterlesen

Emily Bold – Leo

Emily Bold – Leo

rezensiert von Daniela, am 29. November 2019
– Rezensionsexemplar –

Titel: Leo
Reihe: Hearts on Fire (5/5)
Autor: Emily Bold
Genre: Roman
Verlag: Montlake Romance
Seitenanzahl: 286 Seiten
Erscheinungstermin: 26. November 2019
ISBN-10: 2919804715
ISBN-13: 978-2919804719
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Im großen Reihenfinale lodern die Flammen der Leidenschaft heißer denn je und die Männer der Wache 21 kommen dem Feuerdämon immer näher.
Die Montlake Romance-Reihe mit den Top-Autoren Johanna Danninger, Frieda Lamberti, Greta Milán, Friedrich Kalpenstein und Emily Bold geht weiter. Jeder der fünf Bände wurde von einem der Autoren geschrieben.
Bei seinen Kollegen der Wache 21 gilt der attraktive Leonhard Rindisbacher als Womanizer des Trupps. Der sportliche Blondschopf macht einen großen Bogen um feste Beziehungen, lässt aber ansonsten nichts anbrennen.
Auch als Leo auf die ehrgeizige Journalistin Caro trifft, die leichtsinnigerweise an den Brandorten auftaucht, um über den Brandstifter zu berichten, der München seit geraumer Zeit in Angst und Schrecken versetzt, fliegen die Funken.
Die Jagd nach der Story des Jahres bringt Caro dabei nicht nur dem verführerischen Leo näher, sondern weckt auch die Aufmerksamkeit des Feuerdämons und bringt sie in tödliche Gefahr …

Der Abschlussband „Leo“ ist für mich der erste Teil der „Hearts on Fire“ Reihe. Natürlich etwas blöd, da es durch alle 5 Teile eine gewisse Entwicklung gibt. In diesem Teil wird der „Feuerdämon“ entlarvt, denn das ist es, was es in allen Teilen herauszufinden gilt, aber das mildert nicht mein Interesse, die Geschichten der anderen Feuerwehrmännern und -frauen auch noch lesen zu wollen. Also von mir gibt es schon mal ein klares JA, dass man diesen Teil unabhängig von den vorherigen Bänden lesen kann, ABER das Lesevergnügen und die Spannung natürlich erhöht, wenn ihr mit Band 1 beginnt.

Weiterlesen Weiterlesen

Hayley Barker – Die Arena 2

Hayley Barker – Die Arena 2

rezensiert von Nicole am 05.01.2020
-Rezensionsexemplar-

Titel: Die Arena – Letzte Entscheidung
Reihe: Die Arena (2/2)
Autor: Hayley Barker
Genre: Jugend-Dystopie
Verlag: Wunderlich (Rowohlt Verlag)
Seitenanzahl: 528
Erscheinungsdatum: 19.11.2019
ISBN-10: 3805200498
ISBN-13: 978-3805200493
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Nachdem Hoshiko und Ben den Zirkus in Brand gesetzt haben, sind sie nun auf der Flucht. Doch Bens Mutter wird alles daran setzen, um ihn zu finden und Rache zu nehmen; ihn in die Enge zu treiben und dazu zu zwingen, sich für Hoshiko zu opfern. Denn die tödlichste Show der Welt ist wieder zurück. Und wenn Ben dachte, er würde ihre dunkelsten Geheimnisse schon kennen, dann muss er nun feststellen, dass er das wahre Ausmaß des Schreckens unter dem Kuppeldach erst jetzt kennenlernen wird – als die neue Attraktion des Zirkus …

Da ich Band 1 bis auf ein paar klitzekleine Kritikpunkte super gut fand, war klar, dass ich den 2. und finalen Band dieser Dystopie unbedingt lesen muss.

Band 1 war düster, brutal und für mich an menschlicher Grausamkeit kaum zu überbieten. Ich musste nicht selten das Buch zuklappen, weil ich einfach nicht ertragen konnte, was mir die Autorin da an seelischer und körperlicher Folter direkt am Menschen, primär an Kindern und Jugendlichen, präsentiert hat. Ich habe fassungslos mit angesehen, wie die über allem erhabene Pure-Gesellschaft die Spaltung der Menschheit nicht nur hinnahm, sondern sich on top auch noch am Leid der ohnehin schon am Boden liegenden Dregs ergötzte.

Warum ich das vorab erwähne liegt daran, dass Teil 2 sich zwar sehr flüssig und auch spannend hat lesen lassen, jedoch konnte es den Vorgängerband für mich leider nicht toppen.

Weiterlesen Weiterlesen

Sabine Thiesler – Der Keller

Sabine Thiesler – Der Keller

rezensiert von Nicole am 23.11.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Der Keller
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Sabine Thiesler
Genre: Thriller
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 480
Erscheinungsdatum: 23.09.2019
ISBN-10: 3453271483
ISBN-13: 978-3453271487
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Hannah und Heiko sind glücklich verheiratet und freuen sich auf ihr erstes Kind. Da erreicht Hannah der Hilferuf ihres Vaters: Ihre Mutter sei depressiv und selbstmordgefährdet, Hannah möge doch bitte kommen. Trotz ihrer Schwangerschaft fliegt sie in die Toskana, wo ihre Eltern ein Ferienhaus besitzen. Im Flugzeug lernt sie einen charmanten Herrn kennen, und da der Flieger erst am späten Abend in Florenz landet, nimmt sie die Einladung des sympathischen Fremden zu einem Abendessen in seinem Palazzo gerne an. Seitdem gibt es von Hannah kein Lebenszeichen mehr. Ihre Familie ist vollkommen verzweifelt, und auch die Polizei ist ratlos. Denn Hannah ist nicht die letzte junge Frau, die in der Toskana spurlos verschwindet.

Dies war das erste Buch, welches ich von Sabine Thiesler gelesen habe und nun habe ich das dringende Bedürfnis, mich an ein weiteres Werk der Autorin zu wagen.

Das liegt nicht etwa daran, weil ich „Der Keller“ einfach nur überaus grandios fand, sondern primär daran, dass ich gerne wissen möchte, ob der Schreibstil, wie ich ihn in dem Buch kennen gelernt habe, generelles Programm ist.

Ich habe so einige persönliche Kritik zu äußern, kann aber dennoch mit Überzeugung sagen, dass ich durchweg spannende Lesestunden hatte. Diese Kombi kommt bei mir nicht allzu oft vor.

Weiterlesen Weiterlesen

Sebastian Fitzek – Das Geschenk

Sebastian Fitzek – Das Geschenk

rezensiert von Nicole am 03.11.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Das Geschenk
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Sebastian Fitzek
Genre: Psychothriller
Verlag: Droemer HC
Seitenanzahl: 368
Erscheinungsdatum: 23.10.19
ISBN-10: 3426281546
ISBN-13: 978-3426281543
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Milan Berg steht an einer Ampel, als ein Wagen neben ihm hält. Auf dem Rücksitz ein völlig verängstigtes Mädchen. Verzweifelt presst sie einen Zettel gegen die Scheibe. Ein Hilferuf? Milan kann es nicht lesen – denn er ist Analphabet! Einer von über sechs Millionen in Deutschland. Doch er spürt: Das Mädchen ist in tödlicher Gefahr.
Als er die Suche nach ihr aufnimmt, beginnt für ihn eine albtraumhafte Irrfahrt, an deren Ende eine grausame Erkenntnis steht: Manchmal ist die Wahrheit zu entsetzlich, um mit ihr weiter zu leben – und Unwissenheit das größte Geschenk auf Erden.

Hier kommt sie nun, die allererste nicht ganz so euphorische Bewertung für ein Buch meines Lieblingsautors Sebastian Fitzek.

Die Story rund um den Analphabeten Milan Berg ist grundsätzlich mega fesselnd und trotz extrem vieler Verwirrungen auch rund und gut durchdacht am Ende, mich konnte sie nur leider nicht so ganz abholen.

Weiterlesen Weiterlesen