Durchsuchen nach
Kategorie: Highlight

Ava Reed – Ashes and Souls 1

Ava Reed – Ashes and Souls 1

rezensiert von Nicole am 16.09.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Ashes and Souls – Schwingen aus Rauch und Gold
Reihe: 1/2
Autor: Ava Reed
Genre: Jugend-Fantasy
Verlag: Loewe Verlag
Seitenanzahl: 384
Erscheinungsdatum: 18.09.2019
ISBN-10: 3743202514
ISBN-13: 978-3743202511
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Eine Liebe zwischen Tod und Unsterblichkeit
Prag wird die goldene Stadt genannt, doch Mila sieht dort unendlich viel grau. Denn sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann den Tod vorhersehen. Menschen, die bald sterben werden, verlieren in Milas Augen jegliche Farbe. Verzweifelt versucht sie, diesen Fluch loszuwerden, und gerät dabei in den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Schnell findet sie heraus, dass Himmel und Hölle ganz anders sind, als sie es sich vorgestellt hat. Für welche Seite wird Mila sich entscheiden?

Ein Ungleichgewicht bedroht die Welt. Eigentlich wird sie durch das Gleichgewicht von Gut und Böse, Licht und Schatten, Menschen und Ewigen zusammengehalten. Die Aufgabe der Ewigen ist es, diese Balance zu bewahren.
Der Ewige Asher ist im Reich der Dunkelheit zu Hause. Normalerweise hält er sich aus den Angelegenheiten der Menschen heraus, bis sein alter Gegenspieler Tariel plötzlich Interesse an einem Mädchen zeigt: Mila. Zunächst nähert Asher sich ihr nur an, um die langersehnte Rache an Tariel zu nehmen. Aber dann entdeckt er, dass Mila besondere Kräfte besitzt. Kräfte, die ein Mensch gar nicht haben sollte. Und schon bald steht Asher vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er das Mädchen, das er liebt, beschützen – selbst wenn das die gesamte Welt ins Chaos stürzen könnte?

Es gibt Bücher, die liest man. Man findet sie toll und empfiehlt sie im Anschluss super gerne ganz euphorisch weiter.

Und dann gibt es Bücher, die überraschen einen. Sie überrollen einen komplett und nehmen einen emotional so ein, dass man sich die Nacht um die Ohren schlägt, weil man einfach nicht mehr aufhören kann zu lesen. Sie lassen einen zwischendurch so richtig heulen und auf der letzten Buchseite völlig leer zurück, einfach nur, weil sie zu Ende sind und liebgewonnene Menschen oder Wesen nicht mehr bei einem sind.

Drei mal dürft ihr raten, in welche Sparte „Ashes and Souls“ für mich fällt. 😉

Weiterlesen Weiterlesen

Marah Woolf – Buch der Engel

Marah Woolf – Buch der Engel

rezensiert von Nicole am 15.08.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Buch der Engel
Reihe: Angelussaga (3/3)
Autor: Marah Woolf
Genre: dystopische Fantasy
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 484
Erscheinungsdatum: 15.08.2019
ISBN-10: 374945387X
ISBN-13: 978-3749453870
Bildquelle/Klappentext: Amazon

»Das Gute, Moon, wird es immer geben. Egal, ob wir überleben oder nicht. Man nennt es Hoffnung.«

Die Welt steht kurz vor dem Untergang, denn die Erzengel brauchen nur noch eine letzte Schlüsselträgerin, um die Tore zum Paradies zu öffnen und die Apokalypse auszulösen. Aber so einfach wird Moon ihnen die Erde nicht überlassen. Als sie herausfindet, was ihre wirkliche Bestimmung ist, muss sie entscheiden, ob sie bereit ist, sich selbst zu opfern, um wenigstens einige Menschen zu retten.
Gemeinsam mit ihren Freunden versucht sie verzweifelt, einen Ausweg zu finden. Aber kann es diesen überhaupt geben? Sind die Engel nicht viel zu mächtig und wird Lucifer tatsächlich zulassen, dass sie sich seinen Plänen entgegenstellt?

++ Da dieses Buch der abschließende Band einer Trilogie ist, solltet ihr meine Rezension nur lesen, wenn ihr die Vorgängerbände bereits kennt, um mögliche Spoiler zu vermeiden. ++

Noch kein Buch wurde so heftig von mir erwartet wie dieser finale Band der Angelussaga. Ich fieberte den dringend notwendigen Antworten entgegen, die der Vorgängerband aufgeworfen hat und ich musste endlich das riesige Loch in meinem Herzen schließen, das ein gewisser Engel hinterlassen hat. 6 Monate lang bin ich mit ganz furchtbarem Liebeskummer durch die Welt gewandert, das musste endlich ein Ende haben!

Dementsprechend ehrfürchtig habe ich das Buch dann zunächst in den Händen gehalten und konnte es erst gar nicht aufschlagen. Der Gedanke, dass nach dem „Buch der Engel“ dann für immer Schluss mit dieser gigantischen Geschichte sein soll, dass ich Moon, Phoenix, Naamah, Sem, Cassiel und Luce niemals wiedersehen werde, hat mich in die nächsten emotionalen Abgründe gestürzt.

Natürlich habe ich mich dann nicht allzu lange in meinem Selbstmitleid gesuhlt, schließlich musste ich endlich wissen, wie es der gebrochenen Moon geht, ob die Engel es wirklich schaffen die Tore des Paradieses zu öffnen, ob die Apokalypse uns Menschen tatsächlich vernichten wird, ob alle überleben werden und wie Luce, mein fantastischer Luce wieder aus der Nummer heraus kommt, in die er sich hinein manövriert hat.

Nach etwa 4 Stunden hatte ich dann all meine Antworten und noch so viel mehr …

Weiterlesen Weiterlesen

Mila Olsen – Whisper I Love You

Mila Olsen – Whisper I Love You

rezensiert von Daniela, am 12. April 2019
– Rezensionsexemplar –

Titel: Whisper I Love You
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Mila Olsen
Genre: Roman
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 436 Seiten
Erscheinungstermin: 20. März 2019
ISBN-10: 1798996405
ISBN-13: 978-1798996409
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Er zeigt ihr, wie es sein kann – das Leben, der Tod und der ganze Rest dazwischen … Aber sie hat keine Ahnung, wer er in Wahrheit ist.

Es ist Sommeranfang, als die 17-jährige Kansas mit weit ausgebreiteten Armen am Rand der alten Brücke steht. Es ist nicht der Tod, den sie fürchtet, sondern das Leben. Allem voran ihre Mitschüler und die ständigen Übergriffe, denn Kansas hat all ihre Worte verloren und schweigt.

Doch gerade, als sie springen will, trifft sie auf River. River mit den flussblauen Augen und dem Blick eines gefallenen Engels. River, der schöne Wörter genauso liebt wie sie. Er überredet sie zu einem Deal: Einen Sommer lang soll sie ihn begleiten, danach springen sie zusammen – wenn sie es immer noch möchte.

Was folgt, ist eine Reise, in der Kansas das Leben wiederfindet. Doch das neue Glück ist zerbrechlicher als Glas, denn River ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Und während ihre Verletzungen heilen, geht es River immer schlechter. Schon bald fragt sie sich, wer von ihnen wirklich gerettet werden muss – und welches dunkle Geheimnis er vor ihr versteckt.

River und Kansas, eine Liebe wie der Tanz auf einem Drahtseil ohne Sicherung. Nur einen Schritt vom Tod entfernt.
Intensiv – gefährlich – romantisch.

Eine ernstzunehmende Geschichte …

… über Familie, Verlust, Zweifel, Selbstwahrnehmung und auch Hoffnung. Eine Geschichte, die mich einfach nur sprachlos zurück lässt.

„Das Leben ist wie die Menschen. Es hasst dich, es verrät dich, es f**** dich und dann liebt es dich wieder …“

Weiterlesen Weiterlesen

Britta Sabbag – Blackwood: Briefe an mich

Britta Sabbag – Blackwood: Briefe an mich

rezensiert von Nicole am 13.02.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Blackwood: Briefe an mich
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Britta Sabbag
Genre: Young Adult / All-Age Roman
Verlag: Fischer FJB
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsdatum: 27.03.2019
ISBN-10: 3841440134
ISBN-13: 978-3841440136
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Stell dir vor, du bekommst einen Brief von deinem zukünftigen Ich. Würdest du ihn lesen?
Für Gesine ist das keine Frage. Natürlich würde sie. Denn nach dem Tod ihrer Mutter muss sie alleine zu einer Verwandten nach Irland ziehen. In dem kleinen, verschlafenen Dörfchen Blackwood hat sie niemanden, mit dem sie so richtig über ihren Kummer sprechen kann. Auch nicht über Arian Mary, den unverschämt gutaussehenden Sohn der örtlichen Butterdynastie. Noch dazu machen sie die Dorfbewohner mit Geschichten über allerlei übernatürliches Zeug verrückt. Alles Quatsch, denkt sich Gesine. Bis sie in einem geheimnisvollen alten Schreibtisch einen Brief von ihrem zukünftigen Ich findet, der ihre Welt ganz schön durcheinanderbringt…

Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch! Ich liebe einfach alles an ihm!
Zunächst liebe ich natürlich das malerische Örtchen Blackwood selbst, das mich mit seiner zauberhaften und mythischen Atmosphäre einfach von Anfang an dort fest gehalten hat.

„Es ist, als wäre ich auf einem fremden Planeten gelandet und hätte mein Raumschiff zurück auf die Erde verpasst.“
(Zitat Gesine)

Generell hat dieses Buch so eine ganz einzigartige Stimmung, die einen einfach mit Haut und Haaren gefangen nimmt, man kann gar nicht anders und will es auch gar nicht.

Weiterlesen Weiterlesen

Marah Woolf – Zorn der Engel

Marah Woolf – Zorn der Engel

rezensiert von Nicole am 15.02.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Zorn der Engel
Reihe: Angelussaga (2/3)
Autor: Marah Woolf
Genre: dystopische Fantasy
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 444
Erscheinungsdatum: 01.03.2019
ISBN-10: 3748191804
ISBN-13: 978-3748191803
Bildquelle/Klappentext: Amazon

„Wenn er nur den Hauch einer Gefahr spürt, wird er mich in seine Arme reißen und mit mir fortfliegen.“

Moons Pläne wurden von den Engeln zunichte gemacht und Cassiels Verrat hat sie tief verletzt. Nun ist sie im Gefängnis unter dem Dogenpalast eingesperrt und ihre Geschwister sind immer noch in Gefahr. Kurz schöpft sie Hoffnung, als ihr die Flucht gelingt, aber dann fällt sie ausgerechnet Lucifer in die Hände. Nun bleibt ihr nichts anderes übrig, als an den Schlüsselprüfungen teilzunehmen. Denn es gibt nur noch eine Chance, ihre Familie zu retten. Sie muss verhindern, dass die Tore zum Paradies sich öffnen. Aber gewinnen kann die Prüfungen nur eine echte Schlüsselträgerin.

Die zweiten Teile einer Trilogie sind ja oft „Lückenfüller“ und dienen meist der Vorbereitung auf das große Finale.
Ich zumindest erwarte da eigentlich keine allzu große Steigerung zu Band 1, zumal mich hier der erste Teil durch sein Ende ja bereits in seelische und emotionale Abgründe gestürzt hat.

Wer genau so denkt, dem kann ich nur sagen: Vergesst es! Verabschiedet euch gleich von dieser Vorstellung, denn Marah Woolf hat Band 1 noch übertroffen, auch wenn ihr glaubt, dass das unmöglich gehen kann.

Weiterlesen Weiterlesen