Browsed by
Kategorie: Challenge

Challenge August: erledigt

Challenge August: erledigt

#unseretrimagischebücherwelt

Unser Challenge-Thema für den Monat August lautete:
– wir lesen ein Buch von unserer WuLI –

Nicole: Ich habe bereits mit den ersten Seiten festgestellt, dass mein ausgewähltes Monats-Buch von Mira Valentin, der erste Band der „Talente Reihe“, einfach nichts für mich ist. Da wollte leider einfach der Funke nicht über springen. Kann man nichts machen.

Um aber trotzdem den Challenge-Monat erfolgreich abzuschließen, habe ich mir einfach ein anderes Buch von meiner WuLi geschnappt, welches von derselben Autorin stammt.
Tja, da sah die Sache schon anders aus! „HOCHDORF“ von Kim Roberts, alias Mira Valentin, war ein echter Lesegenuss für mich. Da Sarah von „Trimagie“ dasselbe Buch für den Monat August ausgewählt hat, dürft ihr euch nun also über 2 Meinungen zum selben Titel freuen.

Daniela: Ich bin sehr glücklich, dieses Buch endlich von meiner Wunschliste befreit zu haben. Diese Geschichte hat mich schlichtweg umgehauen.

Kim Roberts – Hochdorf
Kim Holden – Bright Side

Weiterlesen Weiterlesen

Kim Roberts – Hochdorf

Kim Roberts – Hochdorf

rezensiert von Nicole am 30.08.2019

Titel: Hochdorf – Hasse deinen Nächsten
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Kim Roberts
Genre: Krimi
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 404
Erscheinungsdatum: 03.07.2019
ISBN-10: 3738617477
ISBN-13: 978-3738617474
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Dieses Buch ist eine neu lektorierte und überarbeitete Neuauflage des Romans „Strom – ein schwäbischer Krimi“ aus dem Jahr 2008.

SIE TRÄUMEN VON EINEM FRIEDLICHEN LEBEN AUF DEM LAND? TRÄUMEN SIE WEITER!

Ein Dorf, eine Nacht, zwei Verbrechen: Während in der Nachbarschaft ein Bauernhof bis auf die Grundmauern niederbrennt, wird in der Führanlage des Reiterhofs Hochdorf eine Leiche gefunden. Dabei handelt es sich um den Augsburger Neonazi Werner Holland. Der zuständige Kommissar Tarek Breitner, ein Halb-Türke mit einer Vorliebe für Whisky-Cola aus der Dose, kommt im schwarzbraunen Hochdorf nicht gut an. Umso besser jedoch bei der Reitlehrerin Lola, die sofort in den Kreis der Hauptverdächtigen rückt.

Wer auf der Suche nach einem ganz klassischen und typischen Krimi ist, der sollte vielleicht nicht unbedingt zu „Hochdorf“ greifen. Dieses Schätzchen hier ist sehr speziell, passt für mich in keine konkrete Schublade und somit hatte es mich sofort. Ich fand das Buch genial.

Vom Grundsatz her lässt sich „Hochdorf“ natürlich schon erwartungsgemäß krimimäßig lesen, schließlich müssen zwei Verbrechen aufgeklärt werden und mit Kommissar Tarek Breitner haben wir hier auch einen echt coolen Ermittler an die Seite gestellt bekommen.

Dann gibt es hier jedoch auch diese Momente, wo ich dachte, eine ziemlich bissige Satire vor mir liegen zu haben, denn vieles wirkte schon etwas überzogen und fast übertrieben.
Hin und wieder fragte ich mich auch, ob ich nicht doch in einem abartigen Horrorthriller gelandet bin.

Weiterlesen Weiterlesen

Kim Holden – Bright Side: Ein Moment für immer

Kim Holden – Bright Side: Ein Moment für immer

rezensiert von Daniela, am 17. August 2019

Titel: Bright Side: Ein Moment für immer
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Kim Holden
Genre: Roman
Verlag: beHEARTBEAT
Seitenanzahl: 477 Seiten
Erscheinungstermin: 01. März 2018
ISBN-10: –
ISBN-13: –
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Jeder hat Geheimnisse. Manche können heilen. Andere können dich auch zerstören.

Kate Sedgwicks junges Leben war bisher alles andere als einfach. Sie musste eine Tragödie nach der anderen ertragen, doch trotz der Umstände blieb sie stets optimistisch und fröhlich. Kein Wunder, dass ihr bester Freund sie „Bright Side“ nennt. Kate ist willensstark, lustig, klug und musisch talentiert. Gleichzeitig hat sie jedoch noch nie an die Liebe geglaubt. Und so ist das Letzte, was Kate erwartet, als sie aufs College geht, sich Hals über Kopf zu verlieben …

Sie fühlen es beide – und kämpfen doch dagegen an. Denn beide haben ein Geheimnis.

Und wenn Geheimnisse gelüftet werden, können sie heilen …

… oder auch zerstören.

Oh mein Gott … Kim Holden hat mich mit einer Achterbahnfahrt der Gefühle zurück gelassen und nun weiß ich nicht was ich machen soll.

Weiterlesen Weiterlesen

Challenge Juli: nicht ganz erledigt

Challenge Juli: nicht ganz erledigt

#unseretrimagischebücherwelt

Unser Challenge-Thema für den Monat Juli lautetete:
– männlicher Autor –

Leider lief unser Challenge-Monat Juli nicht ganz so zufriedenstellend wie gehofft.

Nicole’s Auswahl fiel auf Andreas Suchanek – „Das Erbe der Macht – Aurafeuer Band 1“. Ziemlich schnell wurde hier klar, dass dieser erste Teil einer Reihe definitiv nicht schlecht, aber leider absolut nicht Nicole’s Fall ist.

Eine Rezension gibt es aber trotzdem, denn das Buch kann ja nichts dafür, dass es einfach nicht Nicole’s Geschmack entspricht. Vielleicht ist es ja wie für euch gemacht. HIER könnt ihr Nicole’s Meinung nachlesen.

Daniela hatte sich für Nicholas Sparks – „Mein Weg zu dir“ entschieden.
Hier hat leider leider die Freizeit nicht aus gereicht, um sich diesem Schätzchen zu widmen. Das wird aber definitiv ein anderes mal nach geholt, nur im Juli sollte es eben bedauerlicherweise nicht sein.

________________________________________________________________

Unser Challenge-Thema für den Monat Juli lautet:
– männlicher Autor –

Was für Nicole grundsätzlich eine leichte Aufgabe war, da es zig männliche Thriller-Autoren gibt, war für Daniela schon etwas schwieriger, denn sie liest weder Thriller noch Horror.

Wir haben nämlich fest gestellt, dass männliche Schriftsteller hauptsächlich im High Fantasy, Science Fiction oder eben Thriller/Horror Genre ihre Werke veröffentlichen.
Daniela, die am liebsten Urban-Fantasy oder Liebesromane liest, musste da echt auf die Suche gehen und hat tatkräftige Unterstützung bekommen.

Nicole hat es sich auch nicht ganz so leicht gemacht und sich einfach einen Thriller aus gesucht, sondern wurde im Fantasy Genre fündig.

Wollt ihr wissen, für welche Bücher wir uns entschieden haben?

Weiterlesen Weiterlesen

Andreas Suchanek – Das Erbe der Macht – Aurafeuer

Andreas Suchanek – Das Erbe der Macht – Aurafeuer

rezensiert von Nicole am 15.01.2019
-Abbruchrezension-

Titel: Das Erbe der Macht: Aurafeuer (1/?)
Reihe: Das Erbe der Macht
Autor: Andreas Suchanek
Genre: Urban-Fantasy
Verlag: Greenlight Press
Seitenanzahl: 139
Erscheinungsdatum: 30.09.2016
ISBN-10: 9783958342262 (Band 1-3 als Sammelband)
ASIN: 3958342264 (Band 1-3 als Sammelband)
Die Einzelbände der Reihe gibt es nur als Ebook, die Sammelbände umfassen immer 3 Folgen
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jennifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.
Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte – stellen sich gegen das Böse.

Ich habe das Buch auf geschlagen und hatte sofort das Gefühl, dass da ein gewaltiger Hurricane an mir vorbei saust.
Dieser tosende Sturm war voll beladen mit Magie, magischen Kämpfen, magischen Ereignissen und so vielen magischen Personen, dass ich das gar nicht alles greifen und begreifen konnte.

Begriffe wie Aura, Parasid, magische Essenzen, Essenzstab oder Magiespur wurden durch die Gegend geschleudert, doch zuordnen oder inhaltlich verstehen konnte ich das alles erst mal nicht so recht.

Dann kam eine neue Person auf die Bildfläche, die genauso ahnungslos war wie ich und der Sturm legte sich.

Weiterlesen Weiterlesen