Durchsuchen nach
Category: 5 Bücher

Stevens & Suchanek – Rachejagd 1

Stevens & Suchanek – Rachejagd 1

rezensiert von Nicole am 06.12.2022
-Rezensionsexemplar-

Titel: Rachejagd – Gequält
Reihe: Rachejagd 1/3
Autor: Stevens und Suchanek
Genre: Thriller
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsdatum: 13.10.2022
ISBN-13: 978-3453441286
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Er sieht dich. Und er ist dir schon ganz nah…

Vor drei Jahren wurde Journalistin Anna Jones zusammen mit ihrer Freundin Natalie entführt und von ihrem Peiniger Edward Harris auf vielfache Art gequält. Anna konnte fliehen, Natalie starb. Diese Schuld verfolgt Anna bis heute. Als sie einen blutbefleckten Brief erhält, wird schnell klar: Edward Harris ist zurück. Nick Coleman, Annas Jugendliebe und FBI-Agent, nimmt die Ermittlungen auf. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Zane Newton, der Profilerin Lynette McKenzie und Nick versucht Anna herauszufinden, was Harris vorhat. Ein perfides Spiel beginnt. Ein Spiel, das nicht nur für Anna tödlich enden könnte. Ein Spiel, das nur ein Ziel hat: Rache.

Endlich mal wieder ein Thriller, der mich so richtig gepackt hat!
Und das absolut Geniale daran ist, dass noch 2 weitere Bände folgen werden, weil er als Trilogie ausgelegt ist.

Besonders gut hat mir hier gefallen, dass wir nicht nur in die Rolle der verschiedenen Ermittler schlüpfen, sondern auch in die des Opfers.
Hier entwickelt sich im Laufe des Geschehens ein tolles, persönliches Team, mit dem man automatisch mitfiebert.
Wir sind bei jedem hautnah dabei und haben als Leser auch nicht mehr Informationen als die anderen.
So bleibt die Spannung wirklich dauerhaft erhalten und wir gehen jeden Schritt mit den anderen mit.

Die Story bewegt sich in tiefen Abgründen der menschlichen Psyche und schreitet in so einer rasanten Geschwindigkeit voran, dass man das Buch einfach nicht zur Seite legen kann.
Man steht oft kurz vor einem kleinen Schleudertrauma, aber einem von der positiven Sorte, und man möchte einfach nur ganz schnell wissen, wie es weiter geht.

Dabei gibt es ständig neue, unvorhersehbare und teils schreckliche Wendungen, die man bei dem Tempo kaum verarbeiten kann.

Die Szenerie lief dauerhaft wie ein blutiger Hollywood-Streifen vor meinem inneren Auge ab.
Gegen Ende wurde zwar etwas dick aufgetragen und ein paar Ereignisse waren mir etwas zu überzogen, aber hey, was soll’s! In Hollywood ist das erlaubt und es hat auch ins Gesamtbild gepasst.

Man hat übrigens zu keiner Zeit bemerkt, dass hier 2 Autoren am Werk waren. Beide Schreibstile haben super miteinander harmoniert.

Ich freu mich dann mal auf Band 2, denn das fiese Ende lässt Böses erahnen …

*eure Nicole*

Julia Dippel – Belial 2

Julia Dippel – Belial 2

rezensiert von Nicole am 11.11.2022
-Rezensionsexemplar

Titel: Belial – Seelenfrieden
Reihe: IZARA-Chroniken Band 6 (Sequel zu IZARA 2/2)
Autor: Julia Dippel
Genre: Romantasy
Verlag: Look Light
Seitenanzahl: 496
Erscheinungsdatum: Oktober 2022
ISBN-13: 978-3522507295
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Nach 2000 Jahren hat Bel endlich Cassias Seele gefunden. Doch während er noch darum bangt, ob seine große Liebe die Rückkehr verkraftet, droht bereits eine neue Gefahr. In der Schlacht gegen die Hexenkönigin sind etliche Primus aus den Stillen Wassern entkommen – darunter auch Ianus, der einst Cassias Schicksal besiegelt hatte. Nun muss sich die junge Frau aus dem Alten Rom nicht nur der modernen Welt, sondern auch den Dämonen stellen, die Anspruch auf ihre Seele und ihr Herz erheben.

Der finale Band der Belial-Dilogie

“Das Wie lange ist nicht wichtig. Nur das Wie.”

Wie schon bei IZARA, hat Julia Dippel ein paar simplen Worten bildliches Leben eingehaucht, die es in die Top 5 meiner Lieblings-Zitatensammlung geschafft haben. Danke dafür!

Es ist ein offenes Geheimnis, dass ich Belial, den vor Macht, Sarkasmus und Sexappeal nur so strotzenden Teufel aus der IZARA-Reihe abgöttisch liebe.

Ich habe also ganz laut: “YES” geschrien und einen imaginären Purzelbaum geschlagen, als Julia Dippel beschlossen hat, ihm seine eigene Geschichte zu schreiben und uns im Detail zu offenbaren, warum er über 2000 Jahre lang nie eine feste Frau an seiner Seite hatte.

Die Antwort darauf bekommen wir bereits im 1. Band der Dilogie und sie heißt Cassia.

Weiterlesen Weiterlesen

Sharon Bolton – Beste Freunde

Sharon Bolton – Beste Freunde

rezensiert von Nicole am 16.10.2022
-Rezensionsexemplar-

Titel: Beste Freunde – Pass auf, was du versprichst.
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Sharon Bolton
Genre: Thriller
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 480
Erscheinungsdatum: 17.08.2022
ISBN-13: 978-3442492732
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Sechs junge Leute genießen den Sommer ihres Lebens. Die Schule liegt hinter ihnen, eine goldene Zukunft vor ihnen. Bis sie mit einer waghalsigen Wette alles aufs Spiel setzen. Für fünf von ihnen geht die lebensgefährliche Mutprobe auf der Autobahn gut aus, beim sechsten Mal kommt es zu einem tödlichen Unfall. Die achtzehnjährige Megan nimmt die Schuld auf sich und wird wegen dreifachen Mordes verurteilt. Doch sobald sie wieder auf freiem Fuß ist, darf sie von den anderen jeweils einen Gefallen einfordern, so lautet der Deal. Zwanzig Jahre später ist der Tag der Abrechnung gekommen …

Meine liebsten Thriller sind die, bei denen die Protagonisten selbst für den Thrill sorgen, wir somit live dabei sind und kein Dritter, wie etwa ein Ermittlungsbeamter, uns durch die Geschichte führt.

“Beste Freunde” ist genau solch ein Thriller. Ich habe ihn von der ersten bis zur letzten Seite total genossen und nicht nur ein Mal vor Spannung und Anspannung den Atem angehalten!

Ich muss Sharon Bolton unbedingt auf meine Autorenliste setzen und weitere Bücher von ihr lesen, denn ihre Art zu schreiben ist phänomenal!

Die Geschichte der 6 jungen Menschen, die sich “Freunde” nennen und deren Leben sich durch eine Mutprobe völlig verändern soll, kommt (fast) völlig ohne thrillertypisch grauenvolle oder blutige Szenarien aus und ist dennoch hochkarätig fesselnd.

Es ist eine dieser Geschichten, die etwas mit uns macht, die zum Nach- und Mitdenken bewegt,  die während dem Lesen das eigene Innere zum Arbeiten bringt und die noch eine Weile nach hallt.

Weiterlesen Weiterlesen

Nadine Kerger – Malibu Love

Nadine Kerger – Malibu Love

rezensiert von Daniela am 10. September 2022

Titel: Malibu Love
Reihe: Be Mine (2/?)
Autor: Nadine Kerger
Genre: Roman
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 384 Seiten
Erscheinungsdatum: 17. August 2022
ISBN-10: 3442492203
ISBN-13: ‎978-3442492206
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Isy ist glücklich. In L.A. startet sie ihre Anwaltskarriere, und mit Emma und Nick hat sie dort die besten Freunde, die man sich wünschen kann. Doch dann begegnet sie auf einer Party dem Mann, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat – Hotelerbe Lucas Mortimer. Um sich abzulenken, lässt sie sich ausgerechnet mit Nicks bestem Freund ein, Bad Boy Connor Knightley. Als am nächsten Tag Fotos der beiden in der Presse auftauchen, schlägt der Surf-Star Isy einen Deal vor: Sie spielen für ein paar Monate ein Paar, denn Connor muss sein wegen Frauengeschichten angeschlagenes Image aufbessern. Es gibt nur eine Regel: Echte Gefühle dürfen nicht ins Spiel kommen …

Auch von dem zweiten Teil der … Reihe bin ich positiv überrascht. Ich habe ja schon damit gerechnet, aber dass ich genauso wie beim ersten Band nur so durch die Seiten fliege, war ein tolles Erlebnis.

Mit Connor und Isy gab es keine Längen und ein stetiger Spannungsbogen war gegeben. Ich mochte die Dynamik und Emotionen der beiden, genauso wie ihre witzigen und ernsten Dialoge. Connor ist der bekannte Bad Boy, der eigentlich ein herzensguter Mensch ist und Isy ist eine taffe und selbstsichere junge Frau. Ich mochte beide von Beginn an und war so vertieft in ihrer Lovestory, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Ein wirklich toller Roman, der mir schöne Stunden beschert hat, mit tollen Charakteren, wunderschön beschriebenem Malibu Setting und einer Story, die mich verzaubert hat.


* eure Daniela *

Nadine Kerger – New York Dreams

Nadine Kerger – New York Dreams

rezensiert von Daniela am 04. September 2022

Titel: New York Dreams
Reihe: Be Mine (1/2)
Autor: Nadine Kerger
Genre: Roman
Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 368 Seiten
Erscheinungsdatum: 18. Oktober 2021
ISBN-10: 3442492211
ISBN-13: 978-3442492213
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Ein Auslandsjahr an der NYU und ein Job in der Kanzlei Donovan & Thompson in New York! Für Emma geht ein Traum in Erfüllung. Jeden Moment möchte sie mit ihrer besten Freundin Isy auskosten, bevor sie in das Anwaltsbüro ihres Vaters in Frankfurt einsteigt. Als es zwischen ihr und ihrem Chef, dem charismatischen Anwalt Anthony Collins, funkt, schwebt Emma auf Wolke sieben – bis sie hinter sein schmutziges Geheimnis kommt. Ausgerechnet ihr Mitbewohner, der aufsteigende Sportjournalist und rastlose Aufreißer Nick, lässt nicht zu, dass Emma in Liebeskummer versinkt. Die Freundschaft zu ihm ist ihr Anker. Nur eines sollte sie besser nicht: sich in ihn verlieben …

Meine Güte, warum warte ich oft solange, bis ich ein Buch lese, wo ich doch schon erahne, dass es mir gefallen wird? Jetzt musste ich erst drauf gestupst werden, dass ich New York Dreams endlich lese.

Bin ich gerade überrascht? Nein eigentlich nicht, denn ich habe mit einem Buch zum Wegträumen (in einer meiner Favorit-Citys) und tollen Protagonisten gerechnet.

Emma könnte man für naiv halten, aber wenn man mal ehrlich ist, würde es vielen in der Situation ähnlich gehen und deshalb ist sie auch wieder romantisch, liebenswert und authentisch. Ihre beste Freundin Isy und ihr Mitbewohner Nick machen ihr den Start in der Weite von New York erträglicher, denn es ist gar nicht so einfach, Fuß zu fassen. Und damit haben wir ein tolles Dreiergespann, was mich nur so durch die Geschichte getragen hat.

Keine neu erfundene Handlung, aber eine Autorin, die versteht, wie sie Gefühle und Gedanken richtig an ihre Leser übermittelt. Ein Schreibstil, der mich rasant durch diese Geschichte gebracht hat und auch eine Story mit traumhaftem Setting, in der ich gerne noch länger abgetaucht wäre.

Jetzt bleibe ich ein wenig mit Herzschmerz zurück und freue mich, Emma, Isy und Nick bald wieder „begegnen“ zu dürfen.

* eure Daniela *