Durchsuchen nach
Category: 4 Bücher

Leia Stone – Celestial City

Leia Stone – Celestial City

rezensiert von Daniela am 23. Juni 2022

Titel: Jahr 1
Reihe: Celestial City – Akademie der Engel (1/ ?)
Autor: Leia Stone
Genre: Fantasy
Verlag: ONE
Seitenanzahl: 368 Seiten
Erscheinungsdatum: 28. August 2020
ISBN-10: 384660111X
ISBN-13: 978-3846601112
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Seit Brielles Mutter ihre Seele an die Dämonen verkauft hat, ist auch das Schicksal der 18-Jährigen besiegelt. Deshalb erwartet sie bei ihrer Erweckungszeremonie, die über ihr weiteres Leben entscheidet, keine großen Überraschungen. Es ist klar, dass sie an der dämonischen Tainted Academy ausgebildet wird. Als dann jedoch pechschwarze Flügel aus ihrem Rücken wachsen, wird sie wider Erwarten an der Fallen Academy der Engel aufgenommen. Mit ihren schwarzen Flügeln ist Brielle dort allerdings eine Außenseiterin. Da hilft es auch nicht, dass der attraktive Lincoln Grey ihr das Leben noch schwerer macht – oder dass sie plötzlich Luzifer persönlich gegenübersteht.

Wow Wow Wow! Ich bin total begeistert, in welche Welt ich da reingestolpert bin. Dieses Buch habe ich mir auf einer Messe gekauft und es lag lange in meinem Regal, obwohl der Klappentext mich angesprochen hatte.

Seele verkauft an Dämonen, dämonische Akademie oder Akademie der Engel, böser Luzifer, ganze Welt hat sich verändert – das sind alles Themen die mich auf jeden Fall neugierig machen und doch hat es fast ein Jahr gedauert bis ich um eine weitere großartige Geschichte bereichert wurde.

Weiterlesen Weiterlesen

Jennifer L. Armentrout – Erwachen des Lichts

Jennifer L. Armentrout – Erwachen des Lichts

rezensiert von Daniela am 07. Juni 2022

Titel: Erwachen des Lichts
Reihe: Götterleuchten (1/4)
Autor: Jennifer L. Armentrout
Genre: Fantasy
Verlag: MIRA Taschenbuch
Seitenanzahl: 432 Seiten
Erscheinungsdatum: 28. Dezember 2020
ISBN-10: 3745701143
ISBN-13: 978-3745701142
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Eben noch verlief Josies Leben normal. Sie ist eine typische Studentin auf dem Weg zu ihrem Seminar. Da taucht plötzlich ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …

Ich habe diese Reihe in einem Rutsch durchgehört und das heißt bei mir schon was, da ich nicht im Alltag einfach mal so Hörbücher höre, sondern meistens nur beim Autofahren.

Ich bin auch nach dieser Serie wieder absolut fasziniert, wie die Autorin es schafft, eine eigene einzigartige Handlung zu erschaffen, obwohl Götter jetzt kein seltenes Thema sind. Sie hat es auch hier wieder geschafft, eine emotional dramatische und spannende Geschichten zu schreiben.

Weiterlesen Weiterlesen

Nicole Böhm – Golden Hill Kisses

Nicole Böhm – Golden Hill Kisses

rezensiert von Daniela am 05. Juni 2022

Titel: Golden Hill Kisses
Reihe: Golden Hill (2/3)
Autor: Nicole Böhm
Genre: Roman
Verlag: MIRA Taschenbuch
Seitenanzahl: 352 Seiten
Erscheinungsdatum: 26. April 2022
ISBN-10: 3745703103
ISBN-13: 978-3745703108
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Nachdem Ajden das Herz gebrochen wurde und ihn seine Arbeit bis an den Rand der Erschöpfung getrieben hat, braucht er dringend eine Pause. Daher willigt er sofort ein, als sein Freund Parker ihn bittet, zu ihm auf die Golden Hill Ranch zu kommen. Das ist genau das Richtige: Ruhe. Natur. Berge. Wildnis. Doch in Montana angekommen, trifft Ajden auf die Reporterin Arizona und wird direkt aus dem Sattel geworfen. Denn die beiden sind sich schon einmal begegnet, und das würde Ajden am liebsten vergessen …

Eine schöne unterhaltsame Geschichte, die mich wieder die Ruhe von Montana erleben lassen hat. Naja, Ruhe ist vielleicht das falsche Wort, denn Arizona und Ajden gehen sich zwischenzeitlich schon mal an die Gurgel. Ajden ist trotzdem der ruhigere Part von beiden und will eigentlich nur die Zeit, die Arizona auf der Ranch ist, schnell hinter sich bringen, um sich der Entscheidung zu stellen, was er nach seiner Zeit, bei seinem besten Freund Parker, machen möchte. Arizona bringt ihn dabei reichlich aus dem Konzept, obwohl sie am liebsten wieder zurück, weit weg von Ajden, in die Großstadt möchte. Ihre berufliche Aufgabe hält sie aber in Boulder Creek. Arizona hat dadurch aber die Möglichkeit, ihrem Drama zu Hause zu entkommen.

Weiterlesen Weiterlesen

Arno Strobel – Im Kopf des Mörders-Reihe

Arno Strobel – Im Kopf des Mörders-Reihe

rezensiert von Nicole am 13.06.2022
GESAMTREZENSION zu Bänden 1-3
– Alle 3 Teile als Hörbuch gehört-

Titel: Tiefe Narbe (1), Kalte Angst (2), Toter Schrei (3)
Reihe: “Im Kopf des Mörders”, Kommissar Max Bischoff beim KK11 Düsseldorf
Autor: Arno Strobel
Genre: Thriller
Verlag: Fischer Taschenbuch, Hörbuch gesprochen von Götz Otto (genial!!!)
Seitenanzahl: 368 (Band 1)
Erscheinungsdatum: 26.01.2017 (Band 1)
ISBN-13: 978-3596296163 (Band 1)
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Zu Band 1: Tiefe Narbe

Extrem packend, extrem verstörend, extrem intensiv.

Max Bischoff ist der Neue bei der Mordkommission in Düsseldorf. Er ist jung und schwört auf moderne Ermittlungsmethoden, was nicht immer auf Gegenliebe bei seinem Partner Horst Böhmer stößt. Ihr erster gemeinsamer Fall beim KK11 hat es in sich. Auf dem Präsidium taucht ein verwirrter Mann auf, von oben bis unten mit Blut besudelt. Er kann sich an nichts erinnern. Wie sich herausstellt, stammt das Blut auf seiner Kleidung nicht von ihm selbst, sondern von einer Frau, die vor zwei Jahren spurlos verschwand. Ist der Mann ihr Mörder? Als kurz darauf eine Leiche am Rheinufer gefunden wird, verirren sich Max Bischoff und Horst Böhmer immer tiefer im Dickicht der Ermittlungen.

Eins vorweg: Es handelt sich hier um solide, klassische Krimis mit einem Ermittlerduo bei der Kripo und keine Thriller, wie angegeben.

Die Fälle an sich sind zwar schaurig, brutal und blutig, die beiden Ermittler wirken allerdings durch ihre schnarchend langsam Art zu denken und zu agieren eher wie klischeehafte “Dorftölpel” und nicht wie man sich Düsseldorfs Oberkommissare in der Mordkommission vorstellt.
Sie glänzen nicht gerade durch Raffinesse, Einfallsreichtum oder eine schnelle Auffassungsgabe.

Weiterlesen Weiterlesen

Vincent Kliesch – Auris 4

Vincent Kliesch – Auris 4

rezensiert von Nicole am 22.06.2022
-Rezensionsexemplar-

Titel: Auris – Der Klang des Bösen
Reihe: Jula und Hegel (4/?)
Autor: Vincent Kliesch (nach einer Idee von S. Fitzek)
Genre: Thriller
Verlag: Droemer
Seitenanzahl: 352
Erscheinungsdatum:
ISBN-13: 978-3426308417
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Ein markerschütternder Schrei reißt den 15-jährigen Silvan Berg aus der Betrachtung eines Schmetterlings. Silvan rennt los, quer über das herrschaftliche Anwesen seiner Eltern am Kleinen Wannsee in Berlin – und kommt gerade noch rechtzeitig, um seine geliebte Mutter aus einem Fenster im dritten Stock der Villa stürzen zu sehen. Für den Bruchteil einer Sekunde meint er, oben seinen Vater zu erkennen.
Niemand auf der Polizeistation nimmt den panischen Jugendlichen ernst, der etwas vom Mord an seiner Mutter stammelt – niemand außer Matthias Hegel. Der forensische Phonetiker kann hören, dass Silvan nicht lügt. Mit Hilfe der engagierten True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge beginnt Hegel in einem Fall zu ermitteln, in dem nichts ist, wie es scheint … und für dessen Lösung er sehenden Auges sein Leben aufs Spiel setzt.

Band 4 der Auris-Reihe wurde sehnsüchtig von mir erwartet. Ich bin ein großer Fan des ungleichen Dream-Teams Jula und Hegel, das nur durch eine Art Zweckgemeinschaft zueinander gefunden hat, sich aber auf hitzige Weise einzigartig gut ergänzt.

Besonders neugierig war ich bei diesem Teil auf die Umsetzung, denn es war von vornherein klar, dass irgendwie eine neue Rahmengeschichte her musste, denn die Auflösung des grandiosen Plots der ersten 3 fulminanten Bände, haben im Vorgängerband ihren Höhepunkt und auch Abschluss gefunden.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen, wenngleich es für mich aber nicht vergleichbar mit seinen Vorgängern war.

Weiterlesen Weiterlesen