Durchsuchen nach
Category: 2 Bücher

Nena Tramountani – City of Elements

Nena Tramountani – City of Elements

rezensiert von Daniela am 17. Juni 2022

Titel: Die Macht des Wassers
Reihe: City of Elements (1/4)
Autor: Nena Tramountani
Genre: Fantasy
Verlag: Oetinger Taschenbuch
Seitenanzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: 20. Januar 2020
ISBN-10: 3841505961
ISBN-13: 978-3841505965
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Tessarect. Eine Stadt, streng aufgeteilt nach den vier Elementen – und denjenigen, die sie beherrschen. Hierher wird Kia entführt. Sie erfährt, dass ihr Leben in Gefahr ist, weil sie das Kind zweier unterschiedlicher Elemententräger ist. Und damit einzigartig. Ausgerechnet Kias Entführer Will ist ihr Inventi, geboren, um sie zu schützen, komme was wolle. Leider ist er nicht nur unausstehlich, sondern auch ziemlich gut in seinem Job: Er lässt Kia nicht aus den Augen. Irgendwie muss sie ihm entkommen, um herauszufinden, wem sie in diesem undurchschaubaren Geflecht aus Allianzen und Geheimnissen trauen kann – und um das außergewöhnliche Talent zu wecken, das angeblich in ihr schlummert.

Mannomann … . Das ist eine Geschichte, wo ich mich frage, ob ich sie nicht besser lesen hätte sollen, anstatt zu hören. Das lag aber nicht an der Sprecherin Marie Bierstedt, sondern eher daran, dass mir das alles zu viel war. Was mir zu viel war, erkläre ich euch gleich.

Weiterlesen Weiterlesen

Tracy Deonn – Legendborn

Tracy Deonn – Legendborn

rezensiert von Nicole am 06.07.2022
-Als Hörbuch gehört-
-Abbruchrezension-

Titel: Der geheime Bund
Autor: Tracy Deonn
Reihe: Legendborn (1/?)
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne Verlag (Hörbuch: Random House Audio, gesprochen von Alina Vimbai Strähler)
Seitenanzahl: 736
Erscheinungsdatum: 11.04.2022
ISBN-13: 978-3453322004
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Mit ihrem Studium an der UNC Chapel Hill beginnt für Bree Matthews ein neuer Lebensabschnitt. Endlich weg von zu Hause, von der erdrückenden Fürsorge ihres Vaters und vor allem von den Erinnerungen an ihre verstorbene Mutter. Doch bereits an ihrem ersten Tag auf dem Campus wird Bree Zeugin eines Dämonenangriffs. Wieso kann Bree – im Gegensatz zu ihren Kommilitonen – den Dämon sehen? Und wer sind die Mitglieder dieses geheimen Bundes, die sich selbst als Nachfahren der Artusritter bezeichnen und sich ganz ungefragt in Brees Leben einmischen? Die Antwort auf ihre Fragen scheint in der Vergangenheit ihrer Mutter zu finden zu sein. Und in ihrem eigenen magischen Erbe…

Klang vielversprechend, war aber leider nichts für mich.

Die Fantasy-Story rund um die Geheimorganisation der “Legendborn”, Dämonen und den Artusrittern war zwar grundsätzlich sehr interessant, wurde mir jedoch viel zu rasant, zu wirr, zu kurz und zu unübersichtlich erzählt, um eine Nähe zur Protagonistin Bree aufzubauen.

Zudem hatte die Story definitiv zu viele Unterthemen für mich, wie z.B. die Sklaverei der Südstaaten, Rassismus, Sexismus oder Trauerbewältigung, was ganz klar wichtige Themen sind und man spürte auch, dass sie der Autorin sehr wichtig sind, ich habe sie aber in dem Fall als sehr deplatziert und nicht geschickt mit der Geschichte verwoben empfunden.

Es konnte bei mir leider absolut kein Tiefgang aufgebaut werden und alles blieb oberflächlich.

Vielleicht hätte ich es anders empfunden, wenn ich das Buch gelesen, statt gehört hätte, aber nach der Hälfte, etwa knapp Hörstunden, habe ich der Geschichte schlussendlich Adieu gesagt.

Hier passt das Sprichwort: “Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist!” nicht ganz, denn ich mochte das Buch leider einfach nicht. Wir haben definitiv nicht zueinander gepasst.



* eure Nicole *

Virginia Boecker – Witch Hunter 1

Virginia Boecker – Witch Hunter 1

rezensiert von Nicole am 03.04.22
– als Hörbuch –

Titel: Witch Hunter 1
Reihe: Witch Hunter (1/2)
Autor: Virginia Boecker
Genre: Jugendfantasy
Verlag: dtv
Seitenanzahl: 400
Erscheinungsdatum: 10.11.17
ISBN-13: 978-3423717557
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Als die 16-jährige Hexenjägerin Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und selbst der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Nun muss sich Elizabeth entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Interessant, vielversprechend und gewaltig gestartet, doch dieses Niveau verlor sich im Laufe der Geschichte zunehmend und somit auch mein Interesse.

Die Hauptprotagonistin entwickelte sich von einer starken, präsenten Hexenjägerin zu einer grauen Maus ohne Rückgrat. Vielleicht war sie auch von Anfang an nur eine Mogelpackung, wer weiß.

Weiterlesen Weiterlesen

Lynn Raven – Witchhost

Lynn Raven – Witchhost

rezensiert von Nicole am 24.07.2021

Titel: Witchghost
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Lynn Raven
Genre: Dark- Urban- Fantasy
Verlag: cbj
Seitenanzahl: 512
Erscheinungsdatum: 28.06.2021
ISBN-10: 3570166031
ISBN-13: 978-3570166031
Bildquelle/Klappentext: Amazon


Seit Cass‘ Familie durch dunkle Magie ermordet wurde, hat sie der Hexerei abgeschworen. Der einflussreiche Hexer Richter Wittmore hat sie bei sich aufgenommen und versucht sie vom Gegenteil zu überzeugen. Sie weigert sich. Als es jedoch zu mehreren mysteriösen Todesfällen in der Gegend kommt und Wittmores Tochter Sarah-Ann versucht, in einer Séance Kontakt mit dem letzten Opfer aufzunehmen, erscheint stattdessen Cass der Geist einer vor langer Zeit hingerichteten Hexe. Und offenbar trachtet jemand auch Cass nach dem Leben. Wem kann sie noch trauen? Dem gut aussehenden Luke, der ihr seine Hilfe anbietet? Oder verfolgt er womöglich ganz eigene Pläne?

“Witchghost” hat leider keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen, höchstens wenn es um die zahlreichen Kritikpunkte geht.

Es war für mich eine Geschichte, die in der Form einfach nicht neu ist und dann zu allem Überfluss auch nicht neu erzählt oder irgendwie einzigartig ausgebaut wurde.
Da hat selbst der tolle Schreibstil der Autorin nichts geholfen.

Dieser hat lediglich dafür gesorgt, dass ich 500 Seiten lang am Ball geblieben bin, um dann aber letztendlich enttäuscht auf die Geschichte, ihren Verlauf und schließlich das Ende zurück zu blicken.

Weiterlesen Weiterlesen

Gabriella Santos de Lima – Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben

Gabriella Santos de Lima – Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben

rezensiert von Daniela am 13. März 2021

Titel: Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben
Reihe: Above the Clouds (1/3)
Autor: Gabriella Santos de Lima
Genre: Roman
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: 01. März 2021
ISBN-10: 3492062512
ISBN-13: 978-3492062510
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Flugbegleiterin Olivia Green hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in den attraktiven, grüblerischen Nick Saint James. Der frisch ausgebildete Pilot scheint genau wie seine arroganten Kollegen aus dem Cockpit zu sein. Doch je näher die beiden sich kommen, desto deutlicher kann Olivia den Menschen sehen, der Nick wirklich ist: ein verlorener Künstler, der seinen größten Traum aufgeben musste. Mit jedem Blick aus seinen mehrfarbigen Augen bringt er ihre Gefühle aufs Neue durcheinander. Und Olivia muss sich fragen, ob sie ihr Herz wirklich in seine Künstlerhände legen möchte …

Puh … dieses Buch ist wirklich ungewöhnlich und damit meine ich, dass es nicht meine Welt ist. Aber ich möchte vorweg sagen, dass diese Geschichte bestimmt einige anspricht, um genau zu sagen, wahrscheinlich diejenigen, die meine Kritik nicht schlimm finden, wenn sie ein Buch mit Seiten füllt.

Der Schreibstil der Autorin ist für mich gewöhnungsbedürftig. Er ist melancholisch, poetisch und schwer. Für mich ist er einfach nicht klar zu fassen gewesen und hat mich dadurch sehr schwerfällig durchs Buch kommen lassen.

Weiterlesen Weiterlesen