Durchsuchen nach
Autor: NicoleDaniela

L. J. Shen – Der Verlorene

L. J. Shen – Der Verlorene

rezensiert von Daniela am 23. Dezember 2020

Titel: Der Verlorene
Reihe: All Saints High (3/3)
Autor: L. J. Shen
Genre: Roman
Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: 21. Dezember 2020
ISBN-10: 3736311966
ISBN-13: 978-3736311961
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Es ist immer schon Liebe gewesen. Liebe mit vielen Masken, Umwegen und hässlichen Wahrheiten. Als Lenora Astalis erfährt, dass Vaughn Spencer eines der begehrten Stipendien für die Kunst-Akademie ihres Vaters bekommen hat, sieht sie ihre Chance gekommen: Endlich kann sie sich dafür rächen, dass Vaughn ihr an der All Saints High das Leben zur Hölle gemacht hat. Doch es kommt ganz anders, denn Lenora soll Vaughns Assistentin werden und mit ihm zusammenarbeiten! Je besser sie das Künstler-Genie mit dem eiskalten Blick kennenlernt, desto deutlicher wird, dass sich hinter seiner grausamen Fassade mehr verbirgt als angenommen. Und bald kann Lenora das Prickeln, das sie schon immer in Vaughns Nähe gespürt hat, nicht mehr ignorieren …

Was für ein Abschluss … Ich habe die Serie „Sinners of Saints“ geliebt und auch bei diesem Spin-Off bin ich erstaunt zurück geblieben.

Ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll. Der Schreibstil ist fesselnd, aber leider auch bildlich. Das leider ist darauf bezogen, dass es Situationen gab, die ich lieber nicht in meinem Kopf haben möchte. Denn es ist so grauenhaft, verstörend und wahnsinnig, dass es Menschen wirklich so ergehen kann bzw. Menschen sich das gegenseitig antun können. Liebe und Hass sind sehr nah beieinander, was die Protagonisten beweisen.

Weiterlesen Weiterlesen

Leander Rose – Mr. Perfect: Verliebt in Manhattan

Leander Rose – Mr. Perfect: Verliebt in Manhattan

rezensiert von Daniela am 07. Januar 2021

Titel: Mr. Perfect: Verliebt in Manhattan
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Leander Rose
Genre: Roman
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 283 Seiten
Erscheinungsdatum: 03. Mai 2020
ISBN-10:
ISBN-13: 979-8639665585
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Regel Nummer eins, wenn du einen neuen Job anfängst: Lass dich nicht von deinem Boss bei etwas Verbotenem erwischen.

Tagsüber Businessfrau, nachts Tänzerin in einer Bar. Als Charlotte nach New York zieht, glaubt sie, dass ihr der Spagat zwischen dem Praktikum in einer renommierten Unternehmensberatung und ihrer Tätigkeit an der Stange gelingen wird. Sie braucht das Geld aus dem Wild Lady, um sich den Aufenthalt in der überteuerten Metropole leisten zu können. Poledance ist ein Geheimnis, von dem niemand erfahren darf.
So war zumindest der Plan. Bis plötzlich ihr neuer Boss, Adam Scott, in der Bar auftaucht. Der seriöse Geschäftsmann, der großen Wert auf einen angemessenen Umgang mit seinen Angestellten legt, wird unerwartet Zeuge von Charlottes sinnlicher Choreographie. Und auf einmal bekommt Mr. Perfects Fassade Risse.
Ich bin durch Zufall über dieses Buch gestoßen, da mich das Cover mit New Yorker Skyline in den Bann gezogen hat.

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, habe ich eine prickelnde und fesselnde Story erwartet und genau das habe ich auch bekommen. Ich bin nur so durch die Geschichte gerast, die einen jeden Moment mit Charly und Adam einfach nur hautnah miterleben lassen hat.

Weiterlesen Weiterlesen

Rose Snow – Das erste Buch des Blutadels

Rose Snow – Das erste Buch des Blutadels

rezensiert von Daniela am 03. Januar 2021

Titel: Das erste Buch des Blutadels
Reihe: 3 Lilien (1/3)
Autor: Rose Snow
Genre: Fantasy
Verlag: Ravensburger
Seitenanzahl: 320 Seiten
Erscheinungsdatum: 22. Januar 2020
ISBN-10: 3473585653
ISBN-13: 978-3473585656
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Drei Blüten bestimmen über dein Schicksal …

Seit Monaten wartet die 17-jährige Lorelai darauf, dass die alte Gabe des Blutadels bei ihr erwacht – wobei sie nicht mal ihrer besten Freundin von ihrer magischen Abstammung erzählen darf. Denn die Gesetze des Blutadels sehen vor, das geheime Wissen unter keinen Umständen mit Außenstehenden zu teilen. Doch das erweist sich als äußerst schwierig, als Lorelai den verwegenen Vitus kennenlernt. Zwischen ihnen knistert es
gewaltig – und während Lorelai noch mit ihren Gefühlen kämpft, haben die Probleme gerade erst angefangen …

Diese Reihe ist einer der Highlights von Nicole und ich hoffe, dass ich am Ende ihre Freude über diese Geschichte teilen kann.

Der Einstieg war für mich jetzt nicht ganz so optimal, ich hatte viele Fragen, die mir nicht verständlich genug erklärt wurden. Dadurch sind mir auch einzelne Logikfehler aufgefallen. Zum Ende hin waren die Formulierungen für mich dann präzise genug, dass ich mir nun endlich die Fragen beantworten konnte. Auch ist zu Beginn, meiner Meinung nach, nicht wirklich genug Spannung aufgekommen, was aber später deutlich nachgeholt wurde.

Weiterlesen Weiterlesen

Lena Kiefer – Die Welt wird brennen

Lena Kiefer – Die Welt wird brennen

rezensiert von Daniela am 11. Oktober 2020

Titel: Die Welt wird brennen
Reihe: Ophelia Scale (1/3)
Autor: Lena Kiefer
Genre: Fantasy
Verlag: cbj
Seitenanzahl: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: 18. März 2019
ISBN-10: 3570165426
ISBN-13: 978-3570165423
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass …

Wow, ich bin echt platt und weiß gar nicht was ich glauben soll. Genauso ergeht es Ophelia. Jeder probiert sie zu manipulieren, zu beeinflussen, zu besitzen, doch warum? Ophelia ist in einer Welt voller Technik und künstlicher Intelligenz geboren worden, doch bevor die Menschheit durch die Technik ersetzt worden wäre, wurde diese durch einen Regenten abgeschafft und nur noch das Minimum erlaubt. Natürlich sind einige absolut gegen die Abschaffung und arbeiten im Verborgenen an der Wiederauferstehung der künstlichen Intelligenz. Jede Partei hat ihre Gründe, doch welche sind die richtigen?

Weiterlesen Weiterlesen