Nicky Barnes – Rockstar sucht Liebe

Nicky Barnes – Rockstar sucht Liebe

rezensiert von Daniela, am 20. Februar 2018
– Rezensionsexemplar –

Titel: Rockstar sucht Liebe
Reihe: Basterds (2 / ?)
Autor: Nicky Barnes
Genre: Roman
Verlag: Hawkify Books
Seitenanzahl: 245 Seiten
Erscheinungstermin: 28. März 2019
ISBN-10: 3947288816
ISBN-13: 978-3947288816
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Aidan West ist Schlagzeuger der berühmten „Basterds“ und schon seit einer Weile auf der Suche nach der Einen fürs Leben.

Hanna Torris hat als erfolgreiche Karrierefrau fast alles erreicht und glaubt, den Einen schon gefunden zu haben.

Als die Beziehung zu ihrem Freund Niklas unerwartet in die Brüche geht, entwickeln sich zwischen Hanna und Aidan erste Gefühle. Aber das Leben kommt ihnen in die Quere: Während er sich auf seine Zukunft vorbereiten muss, kann sie ihre Vergangenheit nicht loslassen.“

Eine unterhaltsame Geschichte …

… über Freundschaft, Wagnisse, Veränderungen und die Liebe. Eine Geschichte, die mich absolut überzeugt hat und leider viel zu schnell ausgelesen war.

Weiterlesen Weiterlesen

Michael Ende – Die unendliche Geschichte

Michael Ende – Die unendliche Geschichte

rezensiert von Nicole am 15.03.2019
– Rezensionsexemplar –

Titel: Die unendliche Geschichte
Reihe: abgeschlossenes Buch
Autor: Michael Ende
Genre: Fantasy für Jugendliche, empfohlen ab 12
Verlag: Thienemann
Seitenanzahl: 480
Erscheinungsdatum: Jubiläumsausgabe 15.01.2019 (Erstausgabe 1979)
ISBN-10: 3522202600
ISBN-13: 978-3522202602
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Bastian Balthasar Bux entdeckt in einer Buchhandlung ein geheimnisvolles Buch, „Die unendliche Geschichte“. Begeistert liest er von den Abenteuern des Helden Atréju und seinem gefährlichen Auftrag: Phantásien und seine Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, zu retten. Zunächst nur Zuschauer, findet er sich unversehens selbst in Phantásien wieder. TU WAS DU WILLST lautet die Inschrift auf dem Symbol der unumschränkten Herrschaftsgewalt. Doch was dieser Satz in Wirklichkeit bedeutet, erfährt Bastian erst nach einer langen Suche. Denn seine wahre Aufgabe ist es nicht, Phantásien zu beherrschen, sondern wieder herauszufinden. Wie aber verlässt man ein Reich, das keine Grenzen hat?

Ein Meisterwerk zu rezensieren, welches bereits 40 Jahre lang die Bücherwelt erobert, ist gar nicht so einfach, denn man will unbedingt die richtigen Worte finden. Viele kennen leider nur den Film, der dem Buch leider nicht gerecht wird und man muss wissen, wenn der Blockbuster zu Ende ist, dann hat man gerade mal das halbe Buch gelesen.

Ich bin mit diesem Buch groß geworden, es war meine erste große Bücherliebe und nun, fast 30 Jahre später, liebe ich dieses Juwel noch viel mehr, weil man es als erwachsene Person nochmal auf einer ganz anderen Ebene wahr nimmt. Es steckt voller Tiefsinn, poetischer Offenbarungen, unterschwelligen Lebensweisheiten und hält jede Menge wundervolle philosophische Botschaften bereit. Die Kunst ist lediglich, dass man das alles erkennen muss. Als Kind habe ich das tatsächlich auch nicht alles erfasst, wie ich es jetzt beim erneuten Lesen getan habe.

Weiterlesen Weiterlesen

#readingonsaturday4

#readingonsaturday4

Unsere Bücherwelt liest …

… aus The Way to Love: Chloe & Chris von Janet Hope

Klappentext:
Chloe Thompson ist Paartherapeutin aus Leidenschaft, leider vermisst sie genau diese in ihrem eigenen Leben. Auch gegenüber dem erfolgreichen Geschäftsmann Timothy wollen keine tieferen Gefühle entstehen. Als er sie dann auch noch schwer enttäuscht, zieht sie die Reißleine.
Da kommt die Tagung in ihrer alten Heimatstadt wie gerufen. Doch das Schicksal scheint sich gegen sie verschworen zu haben. Erst ist ihr Hotel überbucht und dann trifft sie auch noch auf ihre damalige Jugendliebe Chris.
Auf einmal überschlagen sich die Ereignisse und plötzlich ist Chloes Leben in Gefahr.
(Quelle: Amazon)

Bildquelle: Janet Hope

Link zu YouTube

Rose Snow – Das zweite Buch der magischen Angst

Rose Snow – Das zweite Buch der magischen Angst

rezensiert von Daniela, am 09. März 2019

Titel: Das zweite Buch der magischen Angst
Reihe: Die Bücher der magischen Angst (2 / 3)
Autor: Rose Snow
Genre: Fantasy
Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 338 Seiten
Erscheinungstermin: 16. Dezember 2018
ISBN-10: 1791792413
ISBN-13: 978-1791792411
Bild- & Klappentextquelle: Amazon

Obwohl Widney sich verraten fühlt, steht sie zu ihrem Wort, die Sonnenkrieger zu unterstützen. Doch der Plan, sich bei den Sichelträgern als Spionin einzuschleusen, ist gefährlicher als gedacht. Denn er zwingt Widney dazu, sich ihrer eigenen Vergangenheit zu stellen – einer Vergangenheit, die tief Verborgenes enthüllt …

Eine geheimnisvolle Geschichte …

… über Ängste, Verrat, Auferstehung und Loyalität. Eine Geschichte, die so einige Schockmomente bereit hält.

Weiterlesen Weiterlesen

Katherina Ushachov – Der tote Prinz

Katherina Ushachov – Der tote Prinz

rezensiert von Nicole am 08.03.2019
-Rezensionsexemplar-

Titel: Der tote Prinz
Reihe: abgeschlossenes Buch (Teil 16 der Märchenspinnerei)
Autor: Katherina Ushachov
Genre: Märchenadaption, Dystopie
Seitenanzahl: 137
Erscheinungsdatum: 13.04.2019
Bildquelle/Klappentext: Amazon

Ein toter Jüngling.
Ein sprechender Spiegel.
Eine zerstörte Erde.

Verseuchte Luft, haushohe Müllberge und rivalisierende Warladys, von denen eine ihre Mutter ist: Das ist Elessas Welt. Jeder Schritt draußen kann den Tod bedeuten. Dennoch verlässt sie den Schutz des heimischen Palastes auf der Suche nach dem Mann, den sie eigentlich nie heiraten wollte. Die Alternative zu Dario jedoch, sein Stiefvater, wäre weit schlimmer. Der erschlich sich durch Mord seinen Platz als heimlicher Herrscher der rivalisierenden Familie und bedroht nun auch Elessas Heimat. Um ihm zu entgehen, folgt Elessa der einzigen Spur, die sie hat: den Worten eines mechanischen Spielzeugs aus längst vergangener Zeit.
Ist Dario wirklich tot und damit das nächste Opfer des ruchlosen Stiefvaters oder steckt wirklich Hoffnung in diesem einen Wort, das die Maschine für Elessa hat?

Wir werden in eine düstere Zukunft versetzt … in eine Welt, die nach einer großen Dunkelheit verseucht ist. Ein Atmen draußen macht krank, zu essen gibt es nur noch das, was der Rest Natur zu bieten hat, was übrigens nicht unbedingt appetitlich ist, und die Erde ist mit riesigen Müllbergen angehäuft.

Als ich mir das Szenario der gigantischen Müllhügel vorgestellt habe, habe ich unterschwellig schon die Ironie der Autorin heraus gelesen: „Tja, selber schuld, wenn ihr eure Umwelt über Jahrhunderte selbst vermüllt! Nun seht zu, wie ihr genau mit diesem Müll und den Folgen lebt und zurecht kommt!“

Weiterlesen Weiterlesen